„American Pie - das Klassentreffen“: Das machen Jason Biggs, Alyson Hannigan, Tara Reid & Co. heute

"American Pie - das Klassentreffen" auf TVNOW streamen
American Pie - das Klassentreffen auf TVNOW © TVNOW

Die „American Pie“-Stars heute

„American Pie - Wie ein heißer Apfelkuchen“ war 1999 ein echter Überraschungshit. Seit 2012 die mittlerweile erwachsene Clique in „American Pie – das Klassentreffen“ wieder Paarungs-, Party- und Selbstbefriedigungs-Fehlschläge aneinanderreihte (hier die Kritik zu „American Pie – Das Klassentreffen“ lesen), warten nicht nur die Fans, sondern auch einige der Darsteller um Alyson Hannigan und Jason Biggs sehnsüchtig auf einen fünften Teil. Und sie dürfen Hoffnung haben: Der Stoff ist in Entwicklung. Der beste Moment also, um sich mit dem letzten Teil der Reihe auf den aktuellen Stand zu bringen, wie es mit Jim, Heimscheißer, Sherminator, Stifmaster und natürlich auch seiner Mom weiterging – hier können Sie den „American Pie – das Klassentreffen“ auf TVNOW streamen.

Und wir zeigen Ihnen, wie die „American Pie“-Stars heute aussehen, zwei Dekaden nach dem ersten Teil und neun Jahre nach dem „Klassentreffen“.

Jason Biggs - als Jim steckte er im Apfelkuchen

Jason Biggs und Jenny Mollen
Jason Biggs und Jenny Mollen © picture alliance

Nachdem Jason Biggs schambefreit sein bestes Stück in einem warmen Apfelkuchen versenkt und sich verschiedentlich beim Masturbieren noch blöder angestellt hatte als Ben Stiller in „Verrückt nach Mary“, blieben zunächst die zotigen „American Pie“-Filme die großen Kino-Hits des Schauspielers mit dem bubenhaften Charme. Aber er hat im Woody-Allen-Film „Anything Else“ eine Hauptrolle gespielt. Unlängst gab Jasons Biggs zu, dass es nicht die beste Idee war, eine Hauptrolle in „How I Met Your Mother“ abzulehnen. Dafür spielte er in „Orange Is The New Black“ und ist in den letzten Jahren auch als Showmaster aktiv. Aktuelle Sendung: „Cherries Wild“, deren Alleinstellungsmerkmal er selbstironisch so beschreibt: „Wir haben einen tollen Preis, eine riesige Slotmachine und einen Moderator mit einem großen Ego.“ Privat ist er ungefähr so beständig wie Jim mit seiner Michelle: Seit 2008 ist er mit Schauspielkollegin Jenny Mollen verheiratet. Die beiden haben zwei Söhne.

Alyson Hannigan - ihre Michelle wirkte harmloser, als sie war

Alyson Hannigan, bekannt aus den "American Pie"-Filmen
So sieht Alyson Hannigan heute aus © Invision, Willy Sanjuan

Michelle wirkte auf die Chaoten-Jungs aus „American Pie“ wie eine harmlose „flötendudelnde Pute“. Aber wie wir mittlerweile alle wissen, hatte sie es faustdick hinter den Ohren und steckte sich eigenen Angaben zufolge auch mal eine Flöte – ach, lassen wir das! Michelle-Darstellerin Alyson Hannigan (Jahrgang 1974) begann ihre Karriere im Kindergartenalter mit Werbespots und hatte vor „American Pie“ schon in vielen Serien, darunter „Buffy“ mitgespielt. Und das machte sie auch weiter – von „Veronica Mars“ über „How I Met Your Mother“ bis „Fancy Nancy“. Seit 2003 ist sie mit ihrem „Buffy“-Kollegen Alexis Denisof verheiratet. Die beiden haben zwei Töchter.

Eddie Kaye Thomas - als Finch war er der "Heimscheißer"

Fast schon eine "American Pie"-Reunion: eine Folge von "Outmatched"
Fast schon eine "American Pie"-Reunion: eine Folge von "Outmatched" © picture alliance

An Finch erinnern wir uns nicht nur wegen seiner „Heimscheißer“-Attitüden und einer Abführmittel-Attacke (wir sagen nur Moccachino!), sondern natürlich auch wegen der heißen Kiste mit Stiflers Mom. Und wer den letzten Teil der Serie, „American Pie – das Klassentreffen“ gesehen hat, weiß, welche unerwartete Wendung es in der Sache noch gibt! Und an Eddie Kaye Thomas erinnern wir uns vor allem, weil er Finch war. Der 1980 geborene New Yorker stand schon mit zehn auf der Bühne und war nach seinen „American Pie“-Auftritten auch in Serien wie „Scorpion“ zu sehen. Zusammen mit Alyson Hannigan hatte er 2020 einen Auftritt in einer Folge der Serie „Outmatched“, in der übrigens Jason Biggs eine Hauptrolle spielte. Sein Privatleben hält Eddie Kaye Thomas streng geheim.

Jennifer Coolidge spielte Stiflers Mom und prägte den Begriff "MILF"

Jennifer Coolidge kennen viele vor allem alles cool Mom von Steve Stifler
Jennifer Coolidge kennen viele vor allem als coole Mom von Steve Stifler © ©2020 Evan Agostini, Evan Agostini

Wie sehr „American Pie“ eine ganze Generation geprägt hat, zeigt am besten der Begriff „MILF“, der nicht nur denen bekannt ist, die Finch dabei zusahen, wie er erfolgreich Mama Stifler nachstellte, seiner Meinung nach eine „Mom I’d Like to F***“. Mrs. Stiflers Motto: „18 Jahre, so wie ich es am liebsten mag! Und jetzt gnade dir Gott!“ Ob sie diesem Motto auch in „American Pie –das Klassentreffen“ treu bleibt? Hier können Sie es auf TVNOW überprüfen! Die 1961 geborene Jennifer Coolidge wurde wie ihre jüngeren Kollegen erst durch den Kino-Hit „American Pie“ berühmt und hat in zahlreichen Serien von „Nip/Tuck“ bis „2 Broke Girls“ mitgespielt. Demnächst ist sie in „Natürlich Blond 3“ als Paulette zu sehen, wie schon in den ersten beiden Teilen. Vielen Fans erscheint sie der perfekte Ersatz für die abtrünnige Kim Cattrall in „Sex And The City“.

Seann William Scott war als Stifler das Feierbiest - und der Typ mit der heißesten Mom

Seann William Scott war Stifler in den "American Pie"-Filmen
Seann William Scott war Stifler in den "American Pie"-Filmen © Invision, Chris Pizzello

Was wäre Stiflers Mom ohne ihren Sohn? Ohne den „Stifmeister“, wie er sich selbst nennt, hätte sie mindestens Finch nicht kennengelernt. Und was wären die „American Pie“-Filme ohne Seann William Scott alias Stifler, den vielleicht größten Aufschneider und Chaoten von allen, den Spezialisten für Fäkalien und Partys? Für den 1976 geborenen Seann William Scott war es die erste große Rolle. Er gab in der Folge gern auch in anderen Filmen wie „Ey Mann, wo is’ mein Auto“ die Quasselstrippe. Zuletzt war er in Serien wie „Lethal Weapon“ zu sehen. Seit 2019 ist er mit Interior-Designerin Olivia Korenberg verheiratet. Viel mehr wissen wir nicht über Seann William Scotts Privatleben. Da hält er sich, ganz anders als der feierwütige Stifler, ganz bedeckt.

Chris Klein alias Oz, die Sportskanone

Irgendwie musste sich Oz immer entscheiden – zwischen dem Lacrosse-Team und dem Schulchor, um das Herz von Heather (Mena Suvari) zu erobern. Im vierten Teil dann zwischen seiner Model-Freundin Mia und – Mensch, natürlich Heather! Dabei darf Chris Klein (Jahrgang 1979) zeigen, dass er auch im vierten Teil immer noch die Bauchmuskeln eines Lacrosse-Wunders hatte. Privat war eine Zeit lang mit Katie Holmes verlobt, bevor die Tom Cruise heiratete, und machte Schlagzeilen, weil er gern tief ins Glas schaute. Sehr oft ist der Schauspieler in letzter Zeit nicht mehr auf der Leinwand zu sehen gewesen, zuletzt eher in Serien („The Flash“, „Süße Magnolien“). Privat scheint ihm das Glück mit Gattin Laina Rose Thyfault und zwei Kindern hold.

Mena Suvari war Chor-Mädchen Heather

Mena Suvari aus "American Pie" im Oktober 2019
Mena Suvari im Oktober 2019 © picture allian

Bei Mena Suvari denken die meisten wohl zuerst an „American Beauty“ und nicht an „American Pie“, an das Mädchen, das Kevin Spacey feuchte Träume bescherte und nicht an das brave Chor-Girl, das Sport-Ass Oz den Kopf verdrehte. Die 1979 geborene Mena Suvari hatte schon Film- und Modelerfahrung, auch wenn sie im ersten „American Pie“ mit ihren 20 Jahren blutjung wirkte. Sie ist weiter als Schauspielerin in TV und Kino schwer aktiv, bald ist sie als Jane Wyman in „Reagan“ zu sehen. Seit 2018 ist sie in dritter Ehe mit Requisiteur Michael Hope verheiratet. Die beiden erwarten ihr erstes Kind.

Thomas Ian Nicholas war Kevin in "American Pie"

In "American Pie" war er Kevin: Thomas Ian Nicholas
Thomas Ian Nicholas war Kevin in "American Pie" © Foto: Geisler-Fotopress/Kubelka, Nicole Kubelka/Geisler-Fotopress

Wie alle wollte Kevin nur das Eine: Vor dem Schulabschluss endlich ein Mädchen flachlegen, konkret: Vicky (Tara Reid). Im vierten Teil ist er bärtig und brav geworden, tja, bis Vicky zum Klassentreffen erscheint… Thomas Ian Nicholas ist immer noch als Schauspieler aktiv, aber in den letzten Jahren deutlich weniger. Er ist mit Musikerin D.J. Colette verheiratet, die beiden haben einen Sohn.

Tara Reid war in "American Pie" Kevins Flamme Vicky

Tara Reid - von "American Pie" zu "Sharknado"
Tara Reid - von "American Pie" zu "Sharknado" © picture alliance

Als Vicky plant Tara Reid ihr erstes Mal akribischer als andere einen Raketenstart – da musste der arme Kevin schon ganz schön strampeln. Wie’s läuft, als die beiden wieder aufeinandertreffen, sehen Sie in „American Pie – das Klassentreffen“ (hier auf TVNOW streamen). Tara Reid, geboren 1975, hatte schon in „The Big Lebowski“ und „Eiskalte Engel“ und einigen anderen Filmen gespielt, als sie zu „American Pie“ stieß. Eine Zeit lang war Tara Reid der „American Pie“-Star mit der meisten Presse – aber meist wegen ihrer skandalträchtigen und alkoholseligen Freundschaft mit Paris Hilton. Karrieretechnisch nicht der Hit, wie Tara heute reumütig zugibt. Doch ihre „Sharknado“-Streifen haben eine starke Fanbase. Und sie hofft, bald mit ihrem Freund Nathan Montpetit-Howar vor den Traualtar zu treten.

Eugene Levy war Noah Levenstein, Jims Dad

Eugene Levy und sein Sohn Dan nehmen einen Emmy für "Schitt's Creek" entgegen
Eugene Levy und sein Sohn Dan nehmen einen Emmy für "Schitt's Creek" entgegen © Invision

Als Jims Dad taperte Eugene Levy genau in dem Moment in die Küche, als sich sein Sohn an dem warmen Apfelkuchen verging. In „American Pie – das Klassentreffen“ scheint er seit seinen linkischen Aufklärungsversuchen nichts dazugelernt zu haben, doch dann erstaunt er uns alle mit seinem… Fingerspiel! Eugene Levy, geboren 1946 in Kanada, ist seit den frühen 1970ern aus Schauspieler aktiv, meist in Nebenrollen. Er ist der einzige Darsteller, der in allen „American Pie“-Filmen dabei war, auch in denen, die in den frühen 2000ern unter dem Label „American Pie präsentiert“ liefen und nur auf DVD veröffentlicht wurden. Sein größter Erfolg: Die von ihm mitentwickelte und zig-fach Emmy-prämierte Serie „Schitt’s Creek“, in der er und seine beiden erwachsenen Kinder Dan Levy und Sarah Levy Hauptrollen spielen. „Schitt’s Creek“ können Sie übrigens hier auf TVNOW streamen.

Und jetzt wollen Sie wissen, wie Jason Biggs, Alyson Hannigan & Co. 2012 aussahen? Ab zur Reunion bei „American Pie – das Klassentreffen“ – hier auf TVNOW streamen!