"America's Next Topmodel"-Kandidatin Jael Strauss ist tot

America's Next Topmodel Kandidatin Jael Strauss ist tot
Jael Strauss wurde viel zu früh aus dem Leben gerissen © Jael Strauss / Facebook

Das Model verliert den Kampf gegen den Krebs

Was für ein Schock! Die ehemalige "America's Next Topmodel"-Kandidatin Jael Strauss stirbt mit nur 34 Jahren an Brustkrebs. Erst vor zwei Monaten gab sie ihre Krebsdiagnose bekannt. Jetzt ist sie tot.

Jael Strauss: "Ich will nicht sterben"

Über Facebook teilte Jael Strauss mit, dass sie an Brustkrebs erkrankt sei. Ihren Fans wollte sie nicht vorenthalten, wie es um sie steht. Das Model schrieb: "Am 2. Oktober wurde bei mir Krebs im vierten Stadium festgestellt. Der Krebs hat sich aggressiv in meinem ganzen Körper ausgebreitet und er ist unheilbar. Mit einer Behandlung könnte mein Leben ein wenig verlängert werden als bloß die paar Monate." Die traurige Nachricht geht weiter: "Ich will nicht sterben. Ich brauche nochmal eines von diesen Wundern, die ich auch 2013 erlebt habe."

Ende Oktober entschied sich Strauss, die Chemotherapie einzustellen. Sie soll am 22. November in ein Hospiz gegangen und am Morgen des 4. Dezember gestorben sein, nachdem sie mehrere Tage bewusstlos war. Das berichtet das Magazin "TMZ".

Ihre Fans und Freunde waren stets an ihrer Seite

Auch auf Instagram postete Jael über ihre schreckliche Krankheit. Ihre Freunde unterstützten sie und rasierten sich ihre Haare aus Solidarität mit Jael ebenfalls kurz. Das emotionale Video betitelte sie wie folgt: "Mein Krebs kann nicht so schnell wachsen wie meine Liebe. Ich bin dankbar für all die Untersützung. Wir sind nicht aufzuhalten."

Nach "America's Next Topmodel" ging es bergab

2007 nahm Jael Strauss an der achten Staffel von "America's Next Topmodel" teil. Zwar gewann sie die Casting-Show nicht, zog aber ins Finale ein. Mit ihrer extrovertierten Art polarisierte sie und wurde zum Zuschauerliebling. 

Nach der Topmodel-Show ging es für die US-Amerikanerin jedoch bergab. Jael wurde abhängig von Crystal Meth und machte nur noch Negativschlagzeilen, auch wenn sie ihr Drogenproblem in den Griff bekam. Erst diesen Sommer feierte sie ihre fünfjährige Abstinenz.