Amanda Knox feiert Hochzeit

Amanda Knox und Christopher Robinson
Amanda Knox und Christopher Robinson haben geheiratet © action press

Amanda Knox feiert eine Hochzeit nicht von dieser Welt

Erinnern Sie sich noch an Amanda Knox? "Der Engel mit den Eisaugen" wie man sie nennt, wurde 2009 als Angeklagte im Mordfall Meredith Kercher bekannt. Sie und ihr damaliger Verlobter sollen Amandas Mitbewohnerin in Italien ermordet haben. Seit ihrem endgültigen Freispruch in 2013 lebt Amanda ein ruhiges Leben in Amerika. Jetzt sind neue Fotos von ihrer Hochzeit mit Christopher Robinson (37) aufgetaucht. Die beiden gaben sich am 29. Februar erneut das Ja-Wort und die Hochzeit war mit dem Motto "Galaxie und Weltall" alles andere als orthodox.

Gelb statt weiß

Statt eines traditionellen Hochzeitskleides gab es für Amanda Knox obenrum das Dirndl und untenrum den Schlabber-Look. Beides in gelb. Glitzer im Gesicht und Lichter im Haar durften bei der Space-Party auch nicht fehlen. Der Bräutigam setzte eher auf den Glitzer-Gesichtsschmuck, eine Statement-Brille und Streifen-Bart. Schon vor zwei Jahren gaben sich Amanda und der Schriftsteller Christopher Robinson das Ja-Wort. Vergangenes Wochenende gab es dann die passende Sause für die Sci-Fi-Fans. Auch die Hochzeitsgäste ließen es sich nicht nehmen, die Kostümkiste zu plündern und im Space-Look zu glänzen.

Der Engel mit den Eisaugen und der Mordfall Meredith Kercher

Amanda Knox
Amanda Knox wurde 2009 als Angeklagte im Mordfall Meredith Kercher bekannt © dpa, Pietro Crocchioni

Amanda wurde 2009 als Angeklagte im Mordfall Meredith Kercher in Italien bekannt. Sie und ihr damaliger Verlobter Raffaele Sollecito sollen die britische Ausstausstudentin in ihrem Zuhause ermordet haben. Nach vier Jahren im Gefängnis wurden beide 2013 wegen Mangel an Beweisen freigelassen.

Amanda Knox: Gäste finanzierten die Hochzeit

Statt der typischen Geschenke wünschte sich das Paar schon vorher Geld, um das galaktische Fest überhaupt finanzieren zu können. Fremde und Freunde konnten auf ihrer Hochzeits-Homepage entweder 500, 1000 oder 2000 Dollar in die Space-Kasse einzahlen. Als Dankeschön gibt es ein Buch mit Liebesgedichten, das die beiden bald veröffentlichen wollen.