Amanda Knox: Der "Engel mit den Eisaugen" hat sich verlobt

Amanda Knox (L), the U.S. student convicted of murdering her British flatmate Meredith Kercher in Italy in November 2007, arrives at the court during her appeal trial session in Perugia September 30, 2011. Knox is appealing a 2009 verdict that found
Amanda Knox im November 2007. © REUTERS, ALESSANDRO BIANCHI

Ein filmreifer Heiratsantrag

Amanda Knox (31) erlangte als Angeklagte im Mordfall Meredith Kercher traurige Berühmtheit. Bekannt als "Engel mit den Eisaugen", wurde sie 2015 freigesprochen. Mittlerweile verläuft ihr Leben offensichtlich wieder in geordneten Bahnen. Nun wird die US-Amerikanerin sogar heiraten.

Ihr langjähriger Freund Christopher Robinson hat um ihre Hand angehalten, wie die 31-Jährige nun bekanntgibt. "Es war eine durchschnittliche Sonntagnacht, als plötzlich...", schreibt Knox zu einem Clip bei Instagram und weist auf einen Link in ihrer Bio hin. Dieser führt zu einem über sechsminütigen Video, das den filmreifen Antrag zeigt.

"Amanda Marie Knox, willst du mich heiraten?"

In dem Video ist ein lauter Knall zu hören. "Was ist das?", fragt Robinson. Die beiden gehen in den Garten seiner Großmutter, in dem offenbar ein "Meteor" gelandet ist. Nach längerem hin und her stellt er schließlich die entscheidende Frage: "Wirst du bei mir bleiben, bis der letzte Stern in der letzten Galaxy verbrennt - und selbst danach? Amanda Marie Knox, willst du mich heiraten?" Überglücklich sagt sie zu. Über ein Jahr habe Robinson den Antrag geplant, wie es in dem Video heißt.

spot on news