Amanda Bynes plant eigenes Label - nicht nur für Kleidung

Amanda Bynes sichert sich Markenrechte für eine Modelinie
Amanda Bynes könnte bald groß in die Modebranche einsteigen © carrie-nelson / Shutterstock.com, SpotOn

Nach großem Interview

Lange hatte man von Amanda Bynes (32, "Einfach zu haben") nichts mehr gehört, als sie sich Ende November mit einem skandalträchtigen Interview im "Paper"-Magazin zurückmeldete. Darin berichtete sie unter anderem von ausuferndem Drogenkonsum. Mittlerweile soll sie seit rund vier Jahren clean sein und einen Abschluss vom Fashion Institute of Design and Merchandising in Los Angeles erhalten haben. Die Namensrechte für eine eigene Modelinie unter dem Label "Vintage By Amanda Bynes" hat sie sich offenbar bereits gesichert.

Nicht nur Mode in Planung

Das soll aus entsprechenden Dokumenten hervorgehen, die dem US-Portal "The Blast" vorliegen sollen. Unter dem Label soll aber offenbar nicht nur Kleidung erscheinen. Vermerkt seien auch mögliche Seifen, Parfüms und Kosmetikartikel. Zudem sei Schmuck erwähnt, darunter Halsketten und Armbänder.

Ein kleines bisschen könnte es aber noch dauern, bis Fans Stücke aus der Kollektion zu sehen bekommen. Im "Paper"-Interview erklärte Bynes bereits, dass sie eines Tages eine Modelinie entwerfen wolle, davor aber plane, wieder als Schauspielerin Fuß zu fassen.

spot on news