Alkohol-Ausrutscher: Ben Affleck erleidet Rückfall auf Halloween-Party

Ben Affleck: Rückfall auf Halloween-Party
Ben Affleck ist wieder rückfällig geworden © WENN/Avalon, WENN

Ben Affleck hat immer wieder mit Alkohol zu kämpfen gehabt, doch in den vergangenen 12 Monaten schien der Schauspieler seine Sucht im Griff gehabt zu haben. Bis zu einer Halloween-Party am Wochenende.

Ben Affleck (47) hat ein Alkoholproblem. Der Schauspieler ('Gone Girl — Das perfekte Opfer') war in der Vergangenheit trotz längerer trockener Phasen immer wieder rückfällig geworden, zuletzt im August 2018, als seine Ex-Frau Jennifer Garner (47) ihn persönlich zu einer Entzugsklinik fuhr. Seitdem hat der Star jedoch einen persönlichen Coach an seiner Seite und wirkte, als sei er erstmals auf dem Weg, dem Alkohol langfristig abzuschwören.

Paparazzi waren sofort zur Stelle

Bis zum vergangenen Wochenende — da wurde dem Hollywoodstar eine Halloween-Party zugunsten von UNICEF zum Verhängnis. Ben Affleck wurde dabei beobachtet, wie er aus dem La Peer Hotel taumelte und sich kaum auf den Beinen halten konnte. Schließlich hielt er sich an einem Auto fest, um nicht im Rinnstein zu landen. Die von Paparazzi geschossenen Bilder lassen keine Zweifel aufkommen: Der einstige 'Batman'-Darsteller hatte mal wieder zu tief ins Glas geschaut. Zumindest ist der Star ehrlich, mit sich selbst und der Presse.

Ben Affleck zeigt sich einsichtig

Denn als Ben Affleck am Folgetag vor dem Haus seiner Ex-Frau von Reportern bedrängt wurde, versuchte er gar nicht erst, den Vorfall schönzureden, wie man in einem kurzem Clip auf 'TMZ.com' sieht. "Ich bin abgerutscht", steht der Schauspieler zu seiner Alkoholorgie am Vorabend. Er werde sich davon aber nicht unterkriegen lassen und weiterhin an sich arbeiten. Auf dem Video sieht er übrigens erstaunlich frisch aus. Man kann Ben Affleck nur die Daumen drücken, dass der Ausrutscher eine Ausnahme bleibt.

© Cover Media