"Alf"-Reboot steht fest: Allerdings ohne Familie Tanner

Kommt "Alf" zurück ins TV?
Alf war in den späten 1980er-Jahren absoluter Kult © imago / United Archives, SpotOn

Neuauflage der Kultserie

Aus alt mach neu: Der TV-Klassiker "Alf" soll zurück ins Fernsehen kommen. Dies berichten mehrere Branchenseiten, unter anderem "The Hollywood Reporter". Demnach werde bereits seit Mai an einem Reebot der erfolgreichen Sitcom aus den 1980ern gearbeitet. Derzeit sei die Produktion bei Warner Bros. noch in einem frühen Entwicklungsstadium, aber einige interessante Informationen gibt es offenbar schon jetzt.

Alf ohne Familie Tanner

Demnach soll der sympathische Alien wieder das Leben einer Durchschnittsfamilie aufwirbeln. Allerdings werde es sich dabei nicht um die lieb gewonnenen Tanners handeln, sondern um gänzlich neue Charaktere. Nostalgiker müssen dennoch nicht traurig sein, denn die Geschichte selbst dürfte dem Original in nichts nachstehen. Insider-Quellen sollen verraten haben, dass die altbekannten Autoren Tom Patchett und Paul Fusco auch für das kommende Drehbuch verantwortlich sein werden. Eine offizielle Bestätigung steht allerdings noch aus.

"Alf" ging in den USA zum ersten Mal 1986 auf dem Sender NBC an den Start - in Deutschland fand die Premiere 1988 im ZDF statt. Es folgten vier Staffeln mit insgesamt 102 Folgen, die in den USA 1990 und hierzulande ein Jahr später endeten.

spot on news