Hochzeit mit Julian Büscher

Alessios neuer Nachname: Das sagt Pietro Lombardi nach Sarah Engels' Hochzeit

Sarah und Alessio ändern ihre Nachnamen: Was sagt Pietro Lombardi dazu?
Sarah und Alessio ändern ihre Nachnamen: Was sagt Pietro Lombardi dazu? © imago

Sarah und Julian haben heimlich geheiratet

Sarah Lombardi (28) und ihr Verlobter Julian Büscher (28) haben klammheimlich geheiratet – über Nacht wurde aus dem Paar Sarah und Julian Engels. Was Sarahs Ex-Mann, DSDS-Sänger Pietro Lombardi (28), zum alten-neuen Nachnamen seiner Ex-Frau und Söhnchen Alessio sagt, erfahren Sie hier.

Sarah hat neu geheiratet und Pietros Nachnamen abgelegt

Sarah und Pietro waren das DSDS-Traumpaar – 2013 hatten sie sich das Jawort gegeben, doch schon 2016 folgte nach einer Affäre die plötzliche Trennung. Erst 2019 ließen sie sich offiziell scheiden, seinen Nachnahmen hatte Sarah damals behalten – bis jetzt. Pietro verriet „Bild“ dazu: „Es ist alles gut. Sie hat neu geheiratet und es wäre auch echt komisch für ihren neuen Mann Julian gewesen, wenn Sarah weiter den Namen Lombardi getragen hätte.“

Im Juni 2015 war Sarahs und Pietros gemeinsamer Sohn Alessio zur Welt gekommen, er trug bisher den Nachnamen seines Vaters, aber auch das soll sich nun ändern. Ob Pietro damit einverstanden ist? „Ihr war es wichtig, dass Alessio auch den Namen Engels im Nachnamen hat“, verrät der Sänger im „Bild“-Gespräch weiter. „Mir war es wichtig, dass Alessio weiterhin Lombardi als Nachnamen an erster Stelle trägt, denn er ist ein geborener Lombardi und er bleibt es auch. Das hat sie dann auch akzeptiert. Wir entscheiden alles was Alessio betrifft gemeinsam“, bestätigt er. Alessio wird somit zukünftig den Nachnamen Lombardi-Engels tragen.

Lese-Tipp Der Lombardi-Clan: Pietro hat gleich 2 Sara(h)s in seinem Leben

Video: Überraschung! Sarah und Julian haben Ja gesagt!

Sarah Lombardi heiratet Julian Büscher
01:08 Min

Sarah Lombardi heiratet Julian Büscher

Auch Sarah war der Nachname ihres Sohnes wichtig

Schon vor der Hochzeit hatte sich Sarah zum Thema Nachnamen geäußert. „Ich fände es komisch, wenn ich einen anderen Namen hätte als Alessio“, verriet sie im Februar 2021 der „Bild am Sonntag“.

Darf Alessio überhaupt einen Doppelnamen tragen? Wie Dr. Kerstin Niethammer-Jürgens, Fachanwältin für Familienrecht, die Lage einschätzt, erfahren Sie hier.

(jti)