Alec Baldwin stellt sich hinter Ellen DeGeneres

Alec Baldwin stellt sich hinter Ellen DeGeneres
Alec Baldwin © BANG Showbiz

Alec Baldwin unterstützt Ellen DeGeneres inmitten der Behauptungen, es herrsche eine "giftige" Arbeitsumgebung am Set der Show.

Die Vorwürfe, mit denen Moderatorin Ellen DeGeneres in den vergangenen Wochen konfrontiert worden war, und in denen es um Mobbing, kränkende Kommentare und um die Bedingungen am Set sowie den harschen Umgangston Ellens gegenüber Mitarbeitern ging, haben DeGeneres in einem anderen Licht dastehen lassen.

Nun hat der 62-jährige Schauspieler, der erst kürzlich zum sechsten Mal Papa geworden ist, die Moderatorin der Talkshow zum Weitermachen motiviert. Per Videolink in die Show der Talkmasterin zugeschalten, sagt Alec: "Bevor wir über meine Kinder sprechen, Ellen, möchte ich nur sagen: Du bist jemand, ich habe deine Karriere verfolgt, seit du Stand-up gemacht hast und Solokünstlerin warst. Ich habe die Filme gesehen, die du gemacht hast, und ich habe deinen Erfolg in dieser Fernsehshow gesehen und du bist eine der lustigsten und talentiertesten Frauen, eine der lustigsten und talentiertesten Personen im gesamten Showbusiness. [...] Hör nicht auf, das zu tun, was du tust."

In ihrem Eröffnungsmonolog, als die Show Anfang der Woche aus der Sommerpause zurückkehrte, bestand Ellen darauf, dass sie mit ihrer Talkshow "ein neues Kapitel aufschlägt". Die Art und Weise, wie sich die Talkmasterin zu den Vorwürfen äußerte, kam jedoch nicht bei jedem gut an.

BANG Showbiz