VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Adil Rami reagiert auf Pamela Andersons Vorwurf

Pamela Andersons Ex Adil Rami reagiert
Adil Ramis Ex Pamela Anderson © BANG Showbiz

Adil Rami reagiert auf Pamela Andersons Vorwurf

Der 33-Jährige und die Schauspielerin verliebten sich im Sommer 2017, trennten sich im September 2018 und feierten schließlich ein Liebes-Comeback. Nachdem seine einstige Freundin im Netz schwere Vorwürfe geteilt hatte, bezieht auch er nun Stellung zu ihren Anschuldigungen.

Auf ihrem Instagram-Account teilte Pamela ein Pärchenfoto und erklärte ihren Fans, wie der französische Fußballspieler sie hintergangen haben soll. "Die letzten zwei Jahre waren eine große Lüge. Ich wurde betrogen. In dem Glauben gelassen, wir wären Hals über Kopf verliebt. Ich bin am Boden zerstört. Vor ein paar Tagen fand ich heraus, dass er ein Doppelleben führt", so Pam. Des Weiteren berichtete sie: "Er hat alle belogen. Wie ist es möglich, die Herzen zweier Frauen auf diese Art und Weise zu beherrschen? Ich bin sicher, es gibt noch andere. Er ist ein Monster." Die 51-Jährige ließ kein gutes Haar an ihrem Ex und verglich ihn mit einem Narzisten und einem Soziopathen. Für sie sei das ihr "schlimmster Albtraum." Diese Anschuldigungen will der Fußball-Weltmeister von 2018 jedoch so nicht auf sich sitzen lassen und teilte ein nahezu identisches Foto auf seinem Profil. Dort bestreitet er den Vorwurf, ein Doppelleben zu führen. "Ich habe auf keinen Fall ein Doppelleben geführt. Ich bin nur bemüht, eine beständige Beziehung zu meinen Kindern und ihrer Mutter Sidonie aufrechtzuerhalten, denn für sie empfinde ich weiterhin tiefen Respekt", so Adil.

Dennoch gesteht er, dass er sich in dieser Sache um mehr Transparenz hätte bemühen müssen. Trotz der dramatischen Aktion der Blondine, verliert er kein böses Wort über sie. Stattdessen schmeichelt er ihr: "Pamela ist eine geradlinige Person, die ich zutiefst respektiere, die für ihre Überzeugungen einsteht, die in ihren Kämpfen aufrichtig ist und für die meine Liebe immer echt und ehrlich war."

BANG Showbiz