Royale Zeugnisvergabe: Wer ist der/die Schlauste im ganzen Land?

Eine Königin ohne Schulabschluss: So waren Queen Elizabeth und ihre Nachkommen in der Schule

Ja, auch die Royals müssen die Schulbank drücken – oder etwa nicht? Tatsächlich hat Queen ELizabeth II. (96) weder einen Schul-, noch einen Uni-Abschluss in der Tasche. Die britische Zeitung „The Mirror“ hat die Schullaufbahnen der britischen Königsfamilie mal genauer unter die Lupe genommen. Wer in der berühmten Familie, die sich gerne selbst als „Die Firma“ bezeichnet, der oder die Klügste zu sein scheint, erfahren Sie oben in unserem Video.

Die Queen ging nie zur Schule

Die Eltern der Königin entschieden sich dazu, ihre Töchter (die Queen hatte eine jüngere Schwester, Prinzessin Margaret (†71)) nicht an einer Schule, sondern direkt im königlichen Palast unterrichten zu lassen. Der Bildung hat das keinen Abbruch getan. Bis heute gilt die Königin als sehr wissbegierig.

Ihre eigenen Kinder hat die Queen jedoch zur Schule und an Universitäten geschickt. Wie sich die Royals von Prinz Charles (73), über Prinz William (40) und seinen Bruder Harry (37) da geschlagen haben, verrät unser Video. (vne)

weitere Stories laden