"Absolute Frechheit": "Love Island"-Tascha regt sich über Türsteher auf

Promi-Bonus für Tascha Jasmin Beil? So lief das wirklich mit dem
01:00 Min Promi-Bonus für Tascha Jasmin Beil? So lief das wirklich mit dem

Vor einem Club als "billig" bezeichnet

Es sollte ein schöner Wiedersehensabend für Natascha Jasmin Beil und ihre "Love Island"-Freundin Julia werden. Die beiden Single-Mädels wollten sich in einem Frankfurter Club amüsieren. Der Türsteher ließ die beiden zwar rein, lästerte aber später auf seinem Facebook-Profil über die "billig gestylten Mädels".

Tascha und Julia setzten auf ihren "Promi-Bonus"

Was war passiert? Vor dem Club hatte sich eine lange Schlange gebildet. Tascha und Julia aber hatten ihren Fans versprochen zu einer bestimmten Uhrzeit in dem Laden aufzukreuzen. Was macht frau? Klar, den Türsteher um Hilfe bitten. "Daraufhin hat er uns gefragt, was wir gemacht haben. Da haben wir gesagt: 'Wir waren bei 'Love Island' dabei und deswegen warten viele auf uns.' Das war alles! Wir haben unseren Eintritt und unsere Getränke selbst bezahlt, es ging lediglich um die Zeit", erläutert die 28-Jährige den Hergang des Abends in ihrer Instagram-Story.

Tascha ist stinksauer auf den Türsteher

Der lässt Tascha und Julia auch ohne Probleme in den Club, ohne das die beiden Blondinnen sich in die Schlange stellen müssen. Dass der Türsteher anschließend im Netz über sie herziehen würde, hätten sie sich niemals träumen lassen. Was der Club-Angestellte über die beiden geschrieben hat, können Sie sich im Video anschauen. Sein Post macht die einstige "GNTM"-Kandidatin Tascha Beil richtig wütend: "Ich finde das eine absolute Frechheit! Ich war das letzte Mal dort. Ich werde auch in keinen anderen Club gehen, in dem dieser Türsteher arbeitet".