Ab jetzt nur noch Death Metal: Greta Thunberg beweist auf Twitter Humor

Greta Thunberg: "Ab jetzt mache ich nur noch Death Metal"
Greta Thunberg bei einer Freitags-Demo © Daniele COSSU / Shutterstock.com, SpotOn

Hit auf Youtube gefällt ihr

Als der Metal-Schlagzeuger John Meredith die emotionale Rede der jungen Klimaaktivistin Greta Thunberg (16) vor den Vereinten Nationen sah, hat ihn das laut dem Magazin "Rolling Stone" zu einem neuen Song inspiriert - und es entstand der Youtube-Hit "Greta Thunberg sings Swedish Death Metal". Im Prinzip hat der Künstler Gretas Wut-Rede über harte Metal-Gitarren gelegt - und das klingt erstaunlich passend.

Kein Scherz, sondern volle Zustimmung für Greta Thunberg

Greta Thunberg beweist als Reaktion auf ihre Metal-Rede Sinn für Humor. Via Twitter schrieb die 16-Jährige: "Ich bin mit dieser Klima-Sache durch ... Ab jetzt mache ich nur noch Death Metal!!" Der Macher hinter dem Song sagt selbst, er ist stolz auf das, was Greta bewirkt und schildert im Interview seine Emotionen, die ihn zu dem Song bewogen.

"Als ich ihre Rede sah, war ich sehr beeindruckt von ihrer Leidenschaft und Empörung", sagte Meredith dem "Rolling Stone". "Und die Worte, die sie gewählt hat, haben einfach die Dunkelheit der Metal-Musik hervorgerufen, die ich liebe: Entombed, Gojira, At the Gates, Sepultura."

Im Video: Greta Thunbergs Rede vor der UN

Greta Thunberg: „Wir werden euch niemals verzeihen!“
03:12 Min

Greta Thunberg: „Wir werden euch niemals verzeihen!“

Er habe einfach versucht, Gretas "brutale Worte in einen Metal-Song zu verwandeln", erklärt der Musiker weiter. Er hofft, dass die Leute nicht glauben, dass er mit dem Video versucht, sich über sie lustig zu machen. Denn er stimmt ihrer Botschaft zu: "Mein persönlicher Standpunkt ist, dass alle Menschen ihren Teil dazu beitragen müssen, unsere Umwelt zu schützen und zu erhalten."

Humor, trotz ernster Botschaft

Er wisse aber auch, so John Meredith weiter, dass sein Video für Spaß sorge. Humor und eine positive Einstellung können seiner Meinung nach genauso mächtig sein, wie Wut und Empörung, beides hätte Platz im Leben.

spot on news / RTL.de