Ab ins Dschungelcamp? Nach Pietro Lombardi will auch Bruder Marco endlich berühmt werden!

Marco Lombardi will in den Dschungel
02:34 Min

Marco Lombardi will in den Dschungel

Von Carolin Chytrek

Jahrelang stand er lediglich im Schatten seines kleinen Bruders, jetzt will er selbst ins Rampenlicht und allen zeigen, dass mehr in ihm steckt. Aber kann die Öffentlichkeit mit gleich zwei Lombardis umgehen? Ja, richtig gehört! Marco Lombardi (31) aus Frankfurt hat es satt, ein Leben lang nur als Bruder von Pietro Lombardi (28) bezeichnet zu werden. Aber: Während der Ex-DSDS-Sieger von 2011 seine Passion längst in der Musik gefunden hat, ist Marco noch immer auf der Suche nach seinem ganz persönlichen Markenzeichen. RTL hat sich der Sache nun angenommen und den 31-Jährigen Familienvater auf Herz und Nieren getestet. Die witzigen Ausschnitte des Drehs zeigen wir oben im Video.

Sein größtes Ziel: Das RTL-Dschungelcamp

Wo werden heutzutage Karrieren so richtig aufpoliert? Richtig, im RTL-Dschungelcamp. Kein Wunder, dass dieses Format ganz oben auf Marcos Wunschliste steht. Aber ist er überhaupt bereit, alles für seinen Traum zu geben? Als wir ihm beim Dreh plötzlich eine Dose voll lebendiger Mehlwürmer vor die Nase halten, zögert er nicht lange. Gleich eine doppelte Portion schiebt er sich in den Mund und das fast ohne das Gesicht zu verziehen. Sein Fazit: „War gar nicht so schlimm,nur ein bisschen trocken und man konnte es nicht runterschlucken, weil sie so zäh waren.“ Den ersten Dschungel-Check hat der Lombardi-Bruder also ganz ohne Murren bestanden. Abwarten, ob er seinen Mut bald auch bei echten IBES-Prüfungen auf die Probe stellen kann.

Marco Lombardi ist Familienvater

Längst verbindet Pietro und Marco nicht mehr nur der Wunsch nach Ruhm. Wie sein jüngerer Bruder, ist auch Marco mittlerweile stolzer Familienvater. Sein kleiner Sohn Adriano Leo erblickte Anfang 2017 das Licht der Welt, Pietros Sohn Alessio bereits im Jahr 2015.