Verlobte trauert um Aaron Carter (†34)

On-Off-Freundin Melanie: „Kann keine Sätze beenden, ohne zu weinen"

Melanie Martin und Aaron Carter führten eine turbulente On-Off-Beziehung
Melanie Martin und Aaron Carter führten eine turbulente On-Off-Beziehung © Youtube, YouTube / Aaron Carter

Die Musikwelt steht unter Schock: Aaron Carter ist tot. Er wurde nur 34 Jahre alt. Der Sänger wurde laut amerikanischen Medienberichten am Samstag (5. November) tot in der Badewanne gefunden. Ein schmerzhafter Verlust für seine Fans, Freunde und Familie. Jetzt wendet sich Melanie Martin, Aarons On-Off-Freundin und die Mutter seines Sohnes Prince (fast 1), mit herzzerreißenden Worten an die Öffentlichkeit.

„Ich liebe Aaron von ganzem Herzen"

„Mein Verlobter Aaron Carter ist gestorben. Ich liebe Aaron von ganzem Herzen und es wird hart sein, einen Sohn ohne Vater großzuziehen. Bitte respektieren Sie die Privatsphäre meiner Familie, während wir uns mit dem Verlust eines geliebten Menschen abfinden. Wir sind immer noch dabei, diese unglückliche Realität zu akzeptieren. Danke für Ihre Gedanken und Gebete“, erklärte Melanie Martin gegenüber dem Online-Portal „TMZ“.

Das Model ist nach Aarons unerwartetem Tod von Trauer gezeichnet. Kurz nachdem die Nachricht bekannt wurde, postete Melanie ein Video auf TikTok, in dem zu sehen ist, wie sie in einem Auto schluchzt und weint. Bei Instagram teilte sie ein Kussbild mit dem Verstorbenen und schrieb dazu voller Verzweiflung: „Mein Baby, ich kann nicht atmen“.

Ferner schreibt sie, sie könne keine Sätze beenden, ohne zu weinen. Der Schmerz sitzt tief: „Heute Nacht stelle ich mir vor, ich liege auf deiner tätowierten Brust, während ich einschlafe, wie ich es seit über drei Jahren getan habe.“

Melanie Martin trauert um den Vater ihres Sohnes
Melanie Martin trauert um den Vater ihres Sohnes © Instagram

Turbulente Liebesgeschichte

Melanie Martin
Melanie Martin meldet sich zu Wort. © Instagram

Aaron und Melanie hatten von Anfang an eine komplizierte Beziehung – mit Trennungen und Versöhnungen. Die beiden kamen erstmals im Januar 2020 zusammen. Kurze Zeit später verlobte sich das Paar. Im November 2021 kam der gemeinsame Sohn Prince zur Welt. Doch das Glück währte nicht lang. Kurz nach der Geburt war wieder Schluss.

Melanie Martin
Die US-Amerikanerin führte eine On-off-Beziehung mit dem verstorbenen Musiker Aaron Carter. © Instagram

Melanie habe ihn „die gesamte Zeit“ angelogen und „heimlich mit seiner Zwillingsschwester Angel in Kontakt gestanden“, so Aaron. Seinen Angaben zufolge hätten seine Schwester und weitere Familienmitglieder versucht, ihn ins Gefängnis zu bringen, um eine Vormundschaft über ihn vor Gericht zu erwirken. Melanie wiederum warf Aaron häusliche Gewalt vor, woraufhin ihm das Sorgerecht für Söhnchen Prince entzogen wurde. In den vergangenen Jahren hatte der Sänger immer wieder gegen seine Alkohol- und Drogensucht gekämpft. Erst im September 2022 wies er sich erneut in eine Entzugsklinik ein, um das Sorgerecht wiederzubekommen. (tma)

Aaron Carters Liebesgeschichte mit Melanie Martin
02:08 Min

Aaron Carters Liebesgeschichte mit Melanie Martin

Hier finden Sie Hilfe in schwierigen Situationen

Sollten Sie selbst Depressionen haben, suchtkrank oder von Suizidgedanken betroffen sein, suchen Sie sich bitte umgehend Hilfe. Versuchen Sie, mit anderen Menschen darüber zu sprechen! Das können Freunde oder Verwandte sein. Es gibt aber auch die Möglichkeit, anonym mit anderen Menschen über Ihre Gedanken zu sprechen. Das geht telefonisch, im Chat, per Mail oder persönlich. Wenn Sie schnell Hilfe brauchen, dann finden Sie unter der kostenlosen Telefon-Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 Menschen, die Ihnen Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

weitere Stories laden