Aaron Carter: Verfügung gegen seine Ex erwirkt

Aaron Carter: Verfügung gegen seine Ex erwirkt
Aaron Carter und Lina Valentina gingen nicht als Freunde auseinander © TNYF/WENN.com, WENN

Aaron Carter hat eine einstweilige Verfügung gegen seine Ex Lina Valentina erwirken können, die mehrmals drohte, ihn zu erstechen.

Aaron Carter (31) muss ab jetzt keine Angst mehr vor seiner Ex-Freundin Lina Valentina haben. Der Sänger ('Sooner of Later') trennte sich vor zwei Wochen von der Brünetten, nachdem es zum wiederholten Male zu einem heftigen Streit gekommen war. Am Montag 12. August beantragte er dann eine einstweilige Verfügung, die nun bewilligt wurde.

Schon zuvor verdächtigt

Lina Valentina war bereits zuvor eine Verdächtige im Fall der häuslichen Gewalt, die sich im gemeinsamen Haus des Paares zugetragen haben soll. Vor zwei Wochen 31. Juli riefen besorgte Nachbarn die Polizei und Aaron verriet nun in seinem Antrag, dass seine Ex ihm mehrmals angedroht habe, ihn zu erstechen, und auch während der Beziehung immer wieder gewalttätig geworden sei.

Aaron Carter kann sich sicherer fühlen

Laut der Webseite 'TMZ' darf sich Valentina dem Star nun nur noch auf maximal 100 Yards – was umgerechnet etwa 91 Meter sind – nähern. Die Verfügung gilt bis zu der Anhörung, die im nächsten Monat, am 19. September stattfinden wird. Bereits am vergangenen Mittwoch 7. August hatte der Musiker Polizisten ein Foto von blauen Flecken in seinem Gesicht gezeigt, die er am Tag nach dem großen Streit bekommen haben soll, zu dem die Polizei das erste Mal ausrückte. Seine Ex habe ihn geschlagen. Einige Tage später trennte sich das Paar und Aaron Carter schmiss Valentina aus dem gemeinsamen Zuhause.

© Cover Media