Superstar in Dubai

24 Millionen Dollar für eine Stunde - Beyoncé und ihr Mega-Auftritt

Beyoncé
Hotel-Eröffnung in Dubai: Beyoncé trat das erste Mal nach vier Jahren wieder auf © 2023 Kevin Mazur, Kevin Mazur

24 Millionen Dollar für gerade einmal 60 Minuten! Das ist der unglaubliche Stundenlohn von Beyoncé (41) und der Preis, wenn man einen Weltstar zu einer der spektakulärsten Hotel-Eröffnungen des Jahres einladen möchte. Das 5-Sterne-Hotel „Atlantis the Royal“ in Dubai öffnete am vergangenen Wochenende seine Pforten und flog dafür Stars, Models und Influencer aus aller Welt ein.

Beyoncés erstes Konzert nach vier Jahren

Für die Fans war der Auftritt etwas ganz Besonderes, denn es war Beyoncés erster Auftritt nach mehr als vier Jahren. Mit ihrem Ehemann Jay Z (53) und ihrer Tochter Blue Ivy (11) wohnte die Sängerin in der größten Suite des Luxus-Hotels – mit eigenem Pool und eigenem Garten.

Bis zum Samstagabend blieb die Show ein gut gehütetes Geheimnis. Auch während des Konzerts waren Fotos und Video-Aufnahmen strengstens untersagt. Trotzdem hielten sich nicht alle geladenen Gäste an die Vorschriften.

Exklusive Gästeliste

Zu den exklusiven VIP-Gästen zählte unter anderem auch Kardashian-Schwester und Topmodel Kendall Jenner, die dort ihre eigene Tequila-Marke vorstellte. Rebel Wilson, Ronan Keating, Liam Payne und Ellen Pompeo ließen sich das Spektakel ebenfalls nicht entgehen.

Doch auch deutsche Promis hatten das Glück bei der Mega-Sause in Dubai dabei zu sein – unter anderem Nazan Eckes, Sylvie Meis, Verona Pooth und Ann-Kathrin Götze. (mja)

weitere Stories laden