A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9  

Take That

Band

Mit Preisen überhäuft: 'Take That‘ wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, so etwa mit acht 'BRIT Awards‘, zwei MTV Europe Music Awards‘ und einem 'ECHO‘.

T Take That
Bildquelle: Geisler Fotopress

Die britische Popband ‘Take That‘ wurde 1990 in England gegründet und bestand ursprünglich aus den Mitgliedern Gary Barlow, Howard Donald, Robbie Williams, Mark Owen und Jason Orange. ‘Take That‘ war eine der erfolgreichsten Boybands der 1990er Jahre und feierte unter anderem mit den Studioalben ‘Everything Changes‘ (1993) und ‘Nobody Else‘ (1995) große Erfolge in Europa. Zu den populärsten Songs der Band aus dieser Zeit zählen unter anderem die Titel ‘Relight My Fire‘, ‘Babe‘ und ‘Back for Good‘. Nachdem Robbie Williams ‘Take That‘ im Jahr 1995 verlassen hatte, kam es Anfang 1996 zur vollständigen Auflösung der Band. Die Trauer bei den meist weiblichen Fans war so groß, dass spezielle Hotlines eingerichtet wurden, bei denen Experten versuchten, die aufgelösten Mädchen zu beruhigen. Robbie Williams und auch Gary Barlow waren fortan als Solokünstler erfolgreich, während es um die anderen Mitglieder eher still wurde. Im Jahr 2005 kam es zur Reunion von ‘Take That‘ und die Band konnte mit den Studioalben ‘Beautiful World‘ (2006), ‘The Circus‘ (2008) ‘Progress‘ (2010) und ‘III‘ (2014) an frühere Erfolge anknüpfen. 2014 stieg Jason Orange bei aus, und auch Robbie Williams pausiert aktuell. Wenn Sie mehr über die Boyband, ihre Erfolge und das Privatleben der Mitglieder erfahren möchten, verpassen Sie nicht unsere Promi-News auf vip.de.

— Alle News zu Take That —

— ANZEIGE —
2 > >>