A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9  

Steffi Graf

Tennisspielerin

Steffi Graf gewann als Tennisspielerin insgesamt 22 Grand-Slam-Turniere. Während ihrer Karriere führte sie die Tennis-Weltrangliste 377 Wochen lang an. 1988 gewann sie den Golden Slam. Steffi Graf erhielt mehrmals die deutsche Auszeichnung als beste Sportlerin des Jahres.

Geboren am: 14. Juni 1969
Geburtsort: Mannheim
Sternzeichen: Zwillinge
S Steffi Graf
Bildquelle: dpa

Die ehemalige Tennisspielerin Stefanie Maria Graf, besser bekannt als Steffi Graf, wurde am 14. Juni 1969 in Mannheim geboren. Schon mit drei Jahren begann sie mit dem Tennisspielen und gewann zwei Jahre später ihr erstes Kinderturnier. Im Jahr 1982 gewann sie gegen sechs Jahre ältere Gegnerinnen die Deutsche Juniorenmeisterschaft. Ihren ersten Turniersieg als Profi feierte Graf im April 1986. Ein gutes Jahr später gewann sie mit den French Open ihr erstes Grand-Slam-Turnier. Es sollten im Laufe ihrer Karriere noch 21 weitere folgen. Unter anderem siegte Graf sieben Mal in Wimbledon. Das überragende Jahr ihrer Laufbahn war 1988, als sie nicht nur alle vier Grand-Slam-Turniere, sondern auch die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Seoul gewann; dieser so genannte Golden Slam gelang bis dahin keinem anderen Tennisprofi. Mit insgesamt 377 Wochen auf dem erste Platz der Weltrangliste hält Graf einen weiteren Rekord. Im August 1999 trat sie vom aktiven Tennissport zurück. Seit Oktober 2001 ist sie mit dem US-Amerikaner Andre Agassi verheiratet, der ebenfalls ein außergewöhnlich guter Tennisspieler war. Die beiden haben einen Sohn und eine Tochter. Steffi Graf gründete zudem die Kinderhilfsorganisation Children for Tomorrow . Welchen Projekten sie sich in Zukunft widmet, erfahren Sie in unseren Star-News auf vip.de.

— Alle News zu Steffi Graf —

— ANZEIGE —
2 > >>