A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9  

Smudo

Musiker, Rennfahrer

Zusammen mit Michi Beck gehörte Smudo 2014 zu den Coaches in der Casting-Sendung ‚The Voice Of Germany‘. Charley Ann Schmutzler, die Kandidatin der beiden, gewann letztlich die Staffel.

Geboren am: 06. März 1968
Geburtsort: Offenbach am Main, Deutschland
Größe: 185 cm
Sternzeichen: Fische
S Smudo
Bildquelle: dpa Bildfunk

Michael Bernd Schmidt, als Rapper besser bekannt unter dem Namen Smudo, kam am 6. März 1968 in Offenbach am Main zur Welt. Zur Schule ging er in Gerlingen und machte dort mit seinem Freund Andreas Rieke als ‚Terminal Team‘ Musik. Im Jahr 1988 erwarb Smudo sein Abitur. Ein Jahr später gründeten er und Rieke sowie Thomas Dürr und Michael Beck die Hip-Hop-Kombo ‚Die Fantastischen Vier‘. Jedes Mitglied gab sich einen Künstlernamen: Schmidt übernahm seinen Spitznamen Smudo, den er bereits zu Schulzeiten verpasst bekam. ‚Jetzt geht’s ab‘, das erste Album der Gruppe, erschien im August 1991. Ein Jahr später gelang mit ‚4 gewinnt‘ der Durchbruch. Die Singleauskopplung ‚Die da!?!‘ stieg auf Rang zwei der deutschen Charts. Bis 2014 brachten die ‚Fantastischen Vier‘ insgesamt neun Studioalben auf den Markt, von denen vier die Spitze der deutschen Hitparade eroberten. Bereits im Jahr 1999 erwarb Smudo eine Lizenz als Rennfahrer und nahm seither an mehreren Autorennen teil. Smudo und seine Bandkollegen von den ‚Fantastischen Vier‘ sprachen 2005 erstmals die Pinguine im Animationsfilm ‚Madagascar‘. Gleiches taten sie auch in den Fortsetzungen von 2008 und 2012 sowie in ‚Die Pinguine von Madagascar – Der Film‘ von 2015. Weitere Neuigkeiten über Smudo erfahren Sie in unseren Star-News auf vip.de.

— Alle News zu Smudo —

— ANZEIGE —
2 3 > >>