A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9  

Rowan Atkinson

Schauspieler, Comedian

Spätestens seit ‚Mr. Bean‘ gilt Rowan Atkinson als Meister der Gestik und Mimik. Aus dieser Zeit stammt auch sein Spitzname. Atkinson wird häufig als ‚rubber face‘ (‚Gummigesicht‘) bezeichnet.

Geboren am: 06. Januar 1955
Geburtsort: Consett, County Durham, England
Größe: 180 cm
Sternzeichen: Steinbock
R Rowan Atkinson
Bildquelle: picture-alliance / dpa

Rowan Sebastian Atkinson erblickte am 6. Januar 1955 in Consett (County Durham) das Licht der Welt. Der Brite machte sich als Schauspieler und vor allem Komiker einen Namen. Seine Paraderolle ist die des kindischen und tollpatschigen ‚Mr. Bean‘ (1990-1995), der ungewollt in unangenehme Situationen gerät. Bei dieser Serie wurde nahezu komplett auf Sprechanteile verzichtet. Atkinson gelang es, nur durch Gesichtsakrobatik Kultstatus zu erlangen. Im Kinostreifen ‚Bean – Der ultimative Katastrophenfilm‘ wurde der Protagonist erstmals mit einer Stimme ausgestattet. Zehn Jahre später eroberte der skurrile Fettnäpfchentreter in ‚Mr. Bean macht Ferien‘ erneut die Kinoleinwand. Ebenfalls für Furore sorgte Rowan Atkinson mit den ‚Johnny English‘-Filmen, in denen er einen chaotischen Geheimagenten mimte. Angelehnt waren die Blockbuster ‚Johnny English – Der Spion, der es versiebte‘ (2003) sowie ‚Johnny English – Jetzt erst recht!‘ (2011) an ‚James Bond‘ beziehungsweise ‚Stirb langsam‘. Apropos ‚007‘: Bereits in den 80ern gehörte Atkinson zum Cast des ‚Bond‘-Streifens ‚Sag niemals nie‘. Der Komiker verkörperte darin den Botschaftsangestellten ‚Nigel Small-Fawcett‘. Der Schauspieler Rowan Atkinson gab 1990 der Maskenbildnerin Sunetra Sastry das Ja-Wort. Aus dieser Ehe gingen die beiden Kinder Benjamin (geboren 1993) und Lily (geboren 1995) hervor. Das Paar trennte sich im Februar 2014. Weitere spannende News über Rowan Atkinson entnehmen Sie unseren Star-News auf vip.de.

— Alle News zu Rowan Atkinson —

— ANZEIGE —