A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9  

Robin Williams

Schauspieler

Robin Williams ist ein Multitalent: er spielt sowohl tragikomische als auch psychopathische oder komödiantische Rollen. Man kennt ihn aus Filmen wie „Der Club der toten Dichter“, „One Hour Photo“ oder „Mrs. Doubtfire“. Er gewann den Oscar für "Good Will Hunting" und mehrfach den Golden Globe.

Geboren am: 21. Juli 1951
Geburtsort: Chicago
Todestag: 11. August 2014
Sternzeichen: Krebs
R Robin Williams
Bildquelle: dpa

Robin McLaurin Williams, besser bekannt als Robin Williams, wurde am 21. Juli 1951 in der US-amerikanischen Metropole Chicago geboren. Er verstarb am 11. August 2014 in seinem Domizil in Paradise Cay – die Todesursache ist bis heute nicht vollständig geklärt. Robin Williams berufliche Laufbahn begann als Stand-Up-Comedian in San Fransisco. Erst Ende der 1970er-Jahre kam er, ganz unverhofft, zu seiner ersten großen Fernsehrolle. Man engagierte ihn für die Hauptrolle der Sitcom „Mork vom Ork“, welche im Zeitraum von 1978 bis 1982 produziert wurde. Williams bekam dafür den Golden Globe Award als bester Hauptdarsteller in einer Serie verliehen. Bis zu seinem Tod war der beliebte Schauspieler an unzähligen Film- und Fernsehproduktionen beteiligt. Zu seinen bekanntesten Filmen zählen „Good Morning, Vietnam“ (1988), „Der Club der toten Dichter“ (1990) und „König der Fischer“(1992), für die er allesamt für den Oscar nominiert wurde. Im Jahr 1998 feierte Robin Williams seinen größten Karriere-Erfolg mit dem Oscar-Gewinn für seine Nebenrolle im Spielfilm „Good Will Hunting“. Er war insgesamt drei Mal verheiratet und hatte drei Kinder mit seinen ersten beiden Ex-Ehefrauen Valerie Velardi und Marsha Garces. Williams litt bereits einige Jahre vor seinem Tod an Depressionen und Drogen- sowie Alkoholproblemen. Zwei Tage nach seinem Tod wurde am Broadway in New York City eine Gedenkminute abgehalten.

— Alle News zu Robin Williams —

— ANZEIGE —
2 3 4 5 > >>