A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9  

Ralf Richter

Schauspieler

Kommt aus dem Ruhrpott: Schauspieler Ralf Richter

Geboren am: 17. August 1957
Geburtsort: Essen
Sternzeichen: Löwe
R Ralf Richter
Bildquelle: dpa

Ralf Richter, am 17. August 1957 in Essen geboren, ist ein echtes Kind des Ruhrpotts. Daraus machte der Schauspieler auch in den meisten seiner Filme keinen Hehl. Ganz im Gegenteil: Ralf Richter verwendete häufig den Ruhrpott-Slang, der zu seinem Markenzeichen wurde. Insbesondere in der so genannten „Unna-Trilogie“ spielte der regionale Bezug eine große Rolle. Richter schlüpfte in „Bang Boom Bang – ein todsicheres Ding“, „Goldene Zeiten“ und „Was nicht passt, wird passend gemacht“ in die Kult-Rolle des Kalle Grabowski. Auch in der Saga „Rote Erde“ solidarisierte sich der Schauspieler mit den Ruhrpottlern und spielte den Bergmann Otto Schablowski. In „Fußball ist unser Leben“ aus dem Jahr 1999 sorgte er als Schalke-Fan Mike für Stimmung. Bei seinem Durchbruch 1981 hatte die Herkunft allerdings keinen Einfluss. In dem Wolfgang-Petersen-Klassiker „Das Boot“ konnten er und seine Kollegen Uwe Ochsenknecht, Herbert Grönemeyer, Martin Semmelrogge und Heinz Hoenig den Grundstein für eine lange Schauspielkarriere legen. Ralf Richter war es zudem vergönnt, in die Musikbranche einzutauchen: Er brachte die CD „One Heart“ auf den Markt. Seine soziale Ader lebt er aus, indem er sich durch verschiedene Projekte für die Alphabetisierung einsetzt. Über neue Filme von Ralf Richter informieren wir Sie in unseren Star-News auf vip.de.

— Alle News zu Ralf Richter —