A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9  

Prinz Andrew

Duke of York, Leutnant der britischen Marine, Universitätskanzler

Prinz Andrew war bis 2011 im britischen Handels- und Industrieministerium als Repräsentant für internationalen Handel tätig und bereiste in dieser Eigenschaft die Welt. Seit 2015 ist er Kanzler der ‚University of Huddersfield‘.

Geboren am: 19. Februar 1960
Geburtsort: London, England
Größe: 183 cm
Sternzeichen: Wassermann
P Prinz Andrew
Bildquelle: Picture Alliance

​Prinz Andrew wurde am 19. Februar 1960 als Andrew Albert Christian Edward in London geboren. Er und sein jüngerer Bruder, Prinz Edward, kamen etwa 10 Jahre später als ihre beiden älteren Geschwister Prinz Charles und Prinzessin Anne zur Welt. Prinz Andrew war das erste Kind, das Elizabeth II. als Königin gebar. Ihre beiden ältesten Kinder wurden vor Elizabeths Krönung geboren. In der Thronfolge rangiert Prinz Andrew nach Prinz Charles sowie dessen Söhnen und Enkelkindern. In seiner Kindheit wurde Andrew zunächst von Hauslehrern unterrichtet, bevor er in Berkshire zur Schule ging und schließlich im schottischen Internat ‚Gordonstoun‘ die Hochschulreife erwarb. Danach schlug Prinz Andrew eine militärische Laufbahn ein. Er ließ sich bei den Seestreitkräften zum Hubschrauberpiloten ausbilden und nahm 1982 am Falklandkrieg teil. 1984 wurde er Kapitänleutnant und persönlicher Adjutant der Königin. Im Rahmen seiner Militärlaufbahn kommandierte Prinz Andrew ein Minensuchboot und arbeitete im britischen Verteidigungsministerium. 2001 beendete er seinen Dienst bei der Marine im Rang eines Fregattenkapitäns. 1986 erschien Prinz Andrew durch seine Heirat mit der hübschen rothaarigen Sarah Ferguson auf den Titelblättern der Regenbogenpresse. Anlässlich der Hochzeit erhielt das Paar die Titel ‚Duke‘ und ‚Duchess of York‘, die auch nach der Scheidung im Jahr 1996 bestehen blieben. Aus der Ehe gingen die beiden Prinzessinnen Beatrice und Eugenie hervor. Erfahren Sie mehr über Prinz Andrew in den Star-News auf vip.de!

— Alle News zu Prinz Andrew —

— ANZEIGE —