A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9  

Nora Tschirner

Schauspielerin

Nora Tschirner engagierte sich bereits während ihrer Schulzeit in mehreren Theatergruppen und erhielt 1997 ihre erste Rolle in einer Fernsehserie. Seit April 2001 arbeitet die Schauspielerin auch als Moderatorin. Nora Tschirner spielte unter anderem die weibliche Hauptrolle in „Keinohrhasen“.

Geboren am: 12. Juni 1981
Geburtsort: Ost-Berlin
Sternzeichen: Zwillinge
N Nora Tschirner
Bildquelle: dpa

Nora Marie Tschirner ist eine Schauspielerin und Sängerin, die am 12. Juni 1981 in Berlin geboren wurde. Während sie die Rosa-Luxemburg-Oberschule im Berliner Stadtteil Pankow besuchte, war Tschirner als Theaterschauspielerin tätig. Im Jahr 1997 war sie erstmals im Fernsehen zu sehen, nämlich in der Episode „Der Ferienjob“ in der Sendung „Achterbahn“. Nachdem sie im Jahr 2000 ihr Abitur gemacht hatte, bewarb sie sich beim Musiksender Viva als Moderatorin, wo sie ab 2001 zu sehen war. Ein Jahr später spielte sie in der Serie „Sternenfänger“ eine der Hauptrollen. In der Folgezeit konzentrierte sich Tschirner mehr auf die Schauspielerei und war unter anderem in den Kinofilmen „Soloalbum“ von 2003, „Kebab Connection“ von 2005 und „Keinohrhasen“ von 2007 sowie in der Serie „Ijon Tichy: Raumpilot“ zu sehen, die 2007 und 2011 in zwei Staffeln im TV lief. Im Jahr 2011 gründete Tschirner zusammen mit Erik Lautenschläger und Tom Krimi die Band „Prag“, in der sie singt sowie Gitarre und andere Instrumente spielt. „Premiere“, das Debütalbum der Gruppe, erschien 2013. Im gleichen Jahr wurde Tschirner Mutter und spielte im Tatort „Die fette Hoppe“ mit, in dem sie mit Christian Ulmen ein Ermittlerduo bildet. Welche Pfade Nora Tschirner beruflich als nächstes beschreitet, lesen Sie in unseren Star-News auf vip.de.

— Alle News zu Nora Tschirner —

— ANZEIGE —
2 > >>