A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9  

Nina Hagen

Sängerin

Nina Hagen ist eine deutsche Sängerin, Songwriterin und Schauspielerin, die 2004 eine Auszeichnung für ihr Lebenswerk erhielt. Von ihren Fans erhielt sie den Beinamen „Godmother of Punk“. Nina Hagen produzierte etliche Alben, von denen auch englische Gegenstücke aufgenommen wurden.

Geboren am: 11. März 1955
Geburtsort: Ost-Berlin
Sternzeichen: Fische
N Nina Hagen
Bildquelle: dpa

Catharina Hagen alias Nina Hagen wurde am 11.03.1955 in Ost-Berlin geboren. Ihre Eltern sind die Schauspielerin Eva-Maria Hagen und der Drehbuchautor Hans Oliva-Hagen. Wegen ihres Kontaktes zu Wolf Biermann wurde Nina Hagen an der Schauspielschule abgelehnt - sie galt als politisch unzuverlässig. 1976 emigrierte sie in den Westen und ging zunächst in die englische Punkszene. 1977 gründete sie in Deutschland die „Nina Hagen Band“, die sich jedoch bald wieder auflöste. Sie entwickelte sich zur Punk-Rock-Diva und trat 1985 bei „Rock in Rio“ auf. 1998 veranstaltete sie gemeinsam mit Meret Becker in Berlin einen Punk-Brecht-Abend. 1999 wirkte sie bei den CD-Aufnahmen der „Dreigroschenoper“ mit und 2001 bei der „Rilke-Projekt“-CD. Auch als Schauspielerin war die exzentrische Nina Hagen zu sehen, beispielsweise bei „7 Zwerge – Männer allein im Wald“ von 2004. Von 2006 bis 2007 gehörte sie zur Jury der Castingshow „Popstars“. Privat engagiert sich Hagen für die Duogynon-Opfer sowie für die Bürgerrechte. Unter anderem trat sie 2011 bei einer Demonstration in Berlin auf. Nina Hagen ist die Mutter von Cosma Shiva Hagen, die 1981 geboren wurde. Lesen Sie in unseren vip.de-News mehr über Nina Hagen, ihre Karriere und die Ereignisse in ihrem Privatleben.

— Alle News zu Nina Hagen —

— ANZEIGE —