A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9  

Joan Collins

Schauspielerin

Unterstützte den "Denver-Klan" in den 80er Jahren: Joan Collins

Geboren am: 23. Mai 1933
Geburtsort: Paddington, Westminster, Vereinigtes Königreich
Sternzeichen: Zwillinge
J Joan Collins
Bildquelle: dpa

Die britische Schauspielerin Joan Collins wurde am 23. Mai 1933 in London geboren. Sie begann ihre Karriere in den frühen 1950er Jahren mit den Spielfilmen „Cosh Boy“, „Boccaccios große Liebe“ und „Jim, der letzte Sieger“ (jeweils 1953). Internationale Berühmtheit erlangte Collins ab 1981: In insgesamt 204 Folgen der Erfolgsserie „Der Denver-Clan“ verkörperte sie die Figur der Alexis Colby und wurde für ihre schauspielerische Leistung im Jahr 1983 mit einem Golden Globe als beste Serien-Hauptdarstellerin ausgezeichnet. Darüber hinaus erhielt sie eine Nominierung für den Emmy Award. Nach dem Ende der TV-Serie im Jahr 1989 war Joan Collins als Autorin tätig und verfasste mehrere Biografien, Schönheitsratgeber und Romane. Zudem war sie als Gastdarstellerin in den Sitcoms „Roseanne“ (1993) und „Will & Grace“ (2000) sowie in den Spielfilmen „Die Flintstones in Viva Rock Vegas“ (2000) und „Ellis in Glamourland“ (2004) auf den Bildschirmen zu sehen. Im Jahr 1983 wurde Collins mit einem Stern auf dem berühmten Hollywood Walk of Fame geehrt. Außerdem ist sie Trägerin des Order of the British Empire (OBE). Joan Collins heiratete 2002 ihren fünften Ehemann, dem 33 Jahre jüngeren Percy Gibson. Wenn Sie mehr über Joan Collins erfahren möchten, verpassen Sie nicht unsere News auf vip.de.

— Alle News zu Joan Collins —

— ANZEIGE —