A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9  

James Avery

Schauspieler

War beliebt in seiner Rolle als Onkel Phil in der Prinz von Bel Air: James Avery

Geboren am: 27. November 1945
Geburtsort: Suffolk, Virginia, Vereinigte Staaten
Todestag: 31. Dezember 2013
Größe: 196 cm
Sternzeichen: Schütze
J James Avery
Bildquelle: picture_alliance _ZUMAPress

James La Rue Avery, Sr. wurde am 27. November 1945 in Phugsville im US-Bundesstaat Virginia geboren und starb am 31. Dezember 2013 in Glendale (Kalifornien) nach einer Herzoperation. Er war als Schauspieler tätig und erlangte insbesondere durch seine Darstellung des Philip Banks in der Erfolgs-Sitcom „Der Prinz von Bel-Air“ internationale Bekanntheit. Er war Mitglied der US Navy und kämpfte von 1968 bis 1969 im Vietnamkrieg. Nach seiner Rückkehr in die USA war James Avery als Autor bei dem TV-Sender PBS tätig und absolvierte parallel dazu ein Studium in Drama und Literatur. Mitte der 1980er Jahre erhielt er schließlich erste Engagements als Schauspieler, unter anderem für die Serie „Agentin mit Herz“ (1985) und den Spielfilm „Die Zeitfalle“ (1987). Darüber hinaus fungierte er von 1987 bis 1994 als Synchronsprecher für die Zeichentrickserie „Teenage Mutant Hero Turtles“. Auch in der Sitcom „Sparks & Sparks“, die von 1996 bis 1998 produziert wurde, spielte er eine Hauptrolle. Nach der Jahrtausendwende wurde der Schauspieler hauptsächlich als Gastdarsteller für diverse Serien engagiert, etwa für „Crossing Jordan“ (2003), „Die wilden 70er“ (2004) sowie für elf Episoden von „Closer“ (2005 bis 2007). Insgesamt war er an über 170 Produktionen beteiligt. Wenn Sie mehr über das Leben von James Avery erfahren möchten, lesen Sie unsere Star-News auf vip.de.

— Alle News zu James Avery —

— ANZEIGE —