A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9  

Helena Bonham Carter

britische Schauspielerin

Helena Bonham Carter wurde bekannt durch Filme wie „Fight Club“ oder „Die Flügel der Taube“. An der Seite von Johnny Depp spielte sie u.a. die Hauptrollen in „Alice im Wunderland“, „Sweeney Todd“ und „Charlie und die Schokoladenfabrik“.

Geboren am: 26. Mai 1966
Geburtsort: Golders Green, London
Sternzeichen: Zwillinge
H Helena Bonham Carter
Bildquelle: Imago

Helena Bonham Carter wurde am 26. Mai 1966 im Londoner Stadtteil Golders Green geboren und ist heute eine bekannte britische Schauspielerin, die bereits mehrmals für den Filmpreis Oscar nominiert war. Ihr Filmdebüt gab Helena Bonham Carter bereits im Jahr 1983 im Fernsehfilm „Es geschah am See“. Mit ihrer Hauptrolle im britischen Spielfilm „Zimmer mit Aussicht“ (engl.: „A Room with a View“) feierte die gebürtige Londonerin ihren Karrieredurchbruch. Die gefragte Schauspielerin blickt heute auf eine lange berufliche Laufbahn zurück, in der sie an unzähligen Filmen mitwirkte. Für das Filmdrama „Die Flügel der Taube“ aus dem Jahr 1997 sowie für „The King’s Speech“ verlieh man Bonham Carter den Academy Award als beste Haupt- und Nebendarstellerin. Des Weiteren spielte sie die Rolle der Bellatrix Lestrange in den letzten vier Teilen der berühmten „Harry Potter“-Filmreihe. Bei den Dreharbeiten des Science-Fiction-Films „Planet der Affen“ (2001) lernte Helena Bonham Carter ihren heutigen Ehemann Tim Burton kennen, der bei diesem Film Regie führte. Burton ist ein sehr bekannter US-amerikanischer Filmregisseur und Produzent, der unter anderem Filme wie „Charly und die Schokoladenfabrik“ (2005) oder auch „Alice im Wunderland“ (2010) produzierte. Bonham Carter wirkte bereits bei einigen Filmen ihres Ehemanns mit. Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder – die Patenschaft hat der Filmstar Johnny Depp übernommen, der seit vielen Jahren mit der Familie befreundet ist.

— Alle News zu Helena Bonham Carter —

— ANZEIGE —