A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9  

H.P. Baxxter

Sänger

Revoluzzer der Techno-Szene: Scooter Frontman H.P. Baxxter

Geboren am: 16. März 1966
Geburtsort: Leer (Ostfriesland)
Sternzeichen: Fische
H H.P. Baxxter
Bildquelle: dpa

„Hyper Hyper!“ – diese zwei Wörter reichen aus, um zu wissen, dass von Scooter respektive H.P. Baxxter die Rede ist. Am 16. März 1964 in Leer als Hans Peter Geerdes geboren, gründete er Ende der 80er seine erste Band. An der Seite von Rick J. Jordan und seiner Schwester Britt Maxime hob er „Celebrate the Nun“ aus der Taufe.

Im Jahr 1993 folgte dann die Techno-Pop-Gruppe Scooter. Als Frontmann dieser Band sollte H.P. Baxxter in den darauffolgenden Jahren seine größten Erfolge feiern. Von seinen Kritikern zum Teil verschmäht, landeten seine Hits wie „Hyper Hyper“, „Move Your Ass!“ oder „How Much Is the Fish?“ auf den vorderen Plätzen der Charts. Mit Scooter gelang H.P. Baxxter national und international der ganz große Durchbruch. Etwa 30 Millionen verkaufte Tonträger und über 20 Top-ten-Hits sprechen für den Künstler.

2013 riskierte der Ostfriese mit dem Titel „Who the Fuck Is H.P. Baxxter?“ ein Solo-Experiment, mit dem er sich auch selbst ein wenig auf die Schippe nahm. H.P. Baxxter gilt als Musik-Experte, sein Wort hat Gewicht. Daher nahm er bereits in der deutschen Jury des ESC 2009 und in der X-Factor-Jury Platz. In der 13. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" nimmt er erneut am Jury-Pult Platz. Gemeinsam mit Dieter Bohlen, Vanessa Mai und Michelle castet er die besten Nachwuchssängerinnen und -sänger des Landes und kürt am Ende den Superstar 2016.

In unseren Star-News auf vip.de gewähren wir Ihnen weitere Einblicke ins Leben von H.P. Baxxter.

— Alle News zu H.P. Baxxter —

— ANZEIGE —
2 > >>