A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9  

Grace Kelly

Schauspielerin

Grace Patricia Kelly, später Fürstin Gracia Patricia von Monaco, wurde bekannt durch Filme wie “Mogambo”, “Ein Mädchen vom Lande” oder “Das Fenster zum Hof“. 1956 beendete sie ihre Schauspielkarriere, als sie Fürst Rainier III. von Monaco heiratete. 1982 starb sie an den Folgen eines schweren Autounfalles.

Geboren am: 12. November 1929
Geburtsort: Philadelphia, Pennsylvania
Todestag: 14. September 1982
Sternzeichen: Skorpion
G Grace Kelly
Bildquelle: dpa

Grace Patricia Kelly wurde am 12. November 1929 im US-amerikanischen Philadelphia geboren und erlag am 14. September 1982 den Verletzungen eines schweren Autounfalls. Grace Kelly war nicht nur eine Oscar-prämierte Schauspielerin, sondern zudem auch Fürstin von Monaco. Ihre Film- und Fernsehkarriere begann Anfang der 1950er-Jahre: Sie spielte in Klassikern wie „Das Fenster im Hof“ und „Über den Fächern von Nizza“ von Alfred Hitchcook und gewann 1955 den Oscar als beste Hauptdarstellerin im US-amerikanischen Spielfilm „Ein Mädchen vom Lande“ (engl.: „The Country Girl“). Als Grace Kelly im Mai 1955 ihren zukünftigen Ehemann, Fürst Rainer III. von Monaco, bei den Filmfestspielen von Cannes kennenlernte, sollte ihr Leben schnell eine entscheidende Wendung nehmen. Die Verlobung der Beiden wurde am 5. Januar 1956 verkündet, etwa vier Monate später fand die Trauung in Monaco statt. Die beliebte Amerikanerin verzauberte die Herzen der Monegassen im Sturm und steigerte das Ansehen des Fürstentums in aller Welt beträchtlich. Grace Kelly brachte während ihrer Ehe drei Kinder zur Welt, engagierte sich für unterschiedliche Wohltätigkeitsorganisationen und rief eigens diverse karitative Veranstaltungen ins Leben. Die spätere Fürstin Gracia Patricia von Monaco führte ein bewegtes Leben, das ein tragisches Ende nahm. Ihre Ausstrahlung und ihr besonderer Charme sind noch lange nicht vergessen.

— Alle News zu Grace Kelly —

— ANZEIGE —