A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9  

Courtney Love

Sängerin

Courtney Love ist eine amerikanische Musikerin und die Witwe des verstorbenen Nirvana-Sängers Kurt Cobain. In der Öffentlichkeit machte Love oft negative Schlagzeilen aufgrund ihres Drogenkonsums.

Geboren am: 09. Juli 1964
Geburtsort: San Francisco, Kalifornien, Vereinigte Staaten
Sternzeichen: Krebs
C Courtney Love
Bildquelle: Splashnews

Die Rockmusikerin Courtney Love, mit bürgerlichem Namen Courtney Michelle Harrison, kam am 9. Juli 1964 in San Francisco zur Welt. Sie ist die Tochter von Linda Carroll, einer Psychotherapeutin, und Hank Harrison, Publizist und Manager der Band Grateful Dead. Als Courtney etwa vier Jahre alt war, ließen sich die Eltern scheiden. Mit der Mutter zog das Mädchen nach Neuseeland und Oregon. Zudem lebte Love bei Verwandten, in Hippie-Kommunen und in Heimen. Courtney Love galt als wild und kreativ. Als Schulkind schloss sie schwer Freundschaften und es wurde ein leichter Autismus diagnostiziert. Mit zwölf Jahren stellte sich Courtney Love für den „Mickey Mouse Club“ vor. Sie wurde abgelehnt, weil sie ein Gedicht der depressiven Schriftstellerin Sylvia Plath vortrug. Mit 14 besuchte Courtney Love Filmschauspielkurse. Später wirkte sie in Filmen wie „24 Stunden Angst“ oder „Der Mondmann“ mit. Unter den Kinobesuchern war auch der fast drei Jahre jüngere Kurt Cobain, dem sie gut gefiel. Courtney Love machte und liebte wie er Rockmusik. Die Frontfrau der Band Hole und der Nirvana-Sänger heirateten 1992. Am 18. August desselben Jahres kam ihre Tochter Frances zur Welt. Mehr aus dem Leben von Courtney Love erfahren Sie in den Star-News von vip.de.

— Alle News zu Courtney Love —

— ANZEIGE —
2 3 4 > >>