A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9  

Carrie Fisher

Schauspielerin

Carrie Fisher besuchte die Central School of Speech and Drama in London. Ihren ersten Filmauftritt hatte sie 1975 in “Shampoo”. 1977 spielte sie die Prinzessin Leia in der “Star Wars”-Trilogie.

Geboren am: 21. Oktober 1956
Geburtsort: Beverly Hills
Sternzeichen: Waage
C Carrie Fisher
Bildquelle: Getty Images North America

Carrie Frances Fisher kam am 21. Oktober 1956 in Kalifornien (Beverly Hills) zur Welt und ist heute eine gefragte Schauspielerin. Die US-Amerikanerin stammt aus einer Schauspielerfamilie, denn sowohl ihre Mutter als auch ihre Halbschwestern sind als Schauspielerinnen tätig (gewesen). Nach der High School besuchte Carrie Fisher die Central School of Speech and Drama, ein Theater-College der Universität London. Ihren ersten Filmauftritt hatte sie in der Filmkomödie „Shampoo” (1975), nur zwei Jahre später feierte sie in der Rolle der Prinzessin Leia in der Star Wars-Episode „Krieg der Sterne“ einen Riesenerfolg. Carrie Fisher hat bei etlichen Filmen und Fernsehserien mitgewirkt: Hierzu zählen unter anderem „Blues Brothers“ (1980), „Sex and the City“ (Gastauftritt, 2000) und „Austin Powers: International Man of Mystery“ (1997). Neben ihrer Filmkarriere ist die gebürtige Kalifornierin seit Ende der 1980er-Jahre zudem eine erfolgreiche Schriftstellerin. Im Jahr 1987 veröffentlichte sie ihr erstes Buch mit dem Titel „Postcards From The Edge (deutscher Titel: „Grüße aus Hollywood)“, welches im Folgejahr verfilmt wurde. Nach ihrer ersten Ehe mit dem Schauspieler und Musiker Paul Simon, die von 1983 bis 1984 andauerte, ging Carrie Fisher eine weitere, zweijährige Ehe mit Bryan Lourd ein. Beide haben eine gemeinsame Tochter. Hier auf vip.de erfahren Sie mehr über Carrie Fisher.

— Alle News zu Carrie Fisher —

— ANZEIGE —
2 > >>