A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9  

Bar Refaeli

Model

Bar Refaeli ist ein israelisches Model und stand bereits im Alter von acht Jahren für Werbeaufnahmen vor der Kamera.

Geboren am: 04. Juni 1985
Geburtsort: Hod haScharon, Israel
Größe: 174 cm
Sternzeichen: Zwillinge
B
Bar Refaeli
Bildquelle: picture alliance / Geisler-Fotopress

Die Karriere des israelischen Models Bar Refaeli schien vorgezeichnet und verlief mustergültig. Am 4. Juni 1985 als Tochter eines ehemaligen Models in Hod haSharon geboren, stand Refaeli bereits im Alter von acht Jahren für Werbe- und Fotoaufnahmen vor der Kamera.

Bar Refaeli wuchs in einer jüdischen Familie auf und bekam früh mit, was es heißt, ein Weltbürger zu sein. Ihre Großeltern stammen aus Litauen, Italien und Polen. Nachdem Bar Refaeli aufgrund einer Zahnspange eine drei Jahre währende Modelpause eingelegt hatte, posierte sie als fünfzehnjähriges Mädchen für Modemagazine und spielte erstmals in einem TV-Werbespot mit. Ihre Karriere beschleunigte sich, als sie 2000 und 2001 jeweils einen Schönheitswettbewerb gewann und anschließend als Frontmodel für die Linie eines Modelabels arbeitete.

Sie schmückte die Cover der französischen Elle und des Victoria Secret-Kataloges, zierte die Titelseite der italienischen GQ und war mehrfach in der Sports Illustrated Swimsuit Issue. Sie gewann Schönheitswahlen einiger Unterhaltungsmagazine, wurde zum Beispiel 2012 von der amerikanischen Männerzeitschrift Maxim zur schönsten Frau der Welt gewählt.

Bereits im Alter von 18 Jahren heiratete Bar Refaeli einen älteren Freund der Familie. Auf diese Weise entging sie dem in Israel obligatorischen Wehrdienst für Frauen. Die Ehe wurde kurze Zeit später wieder geschieden. Zudem war Bar Refaeli fünf Jahre lang mit Schauspieler Leonardo DiCaprio liiert. 2015 heiratete sie den Geschäftsmann Adi Ezra, im August 2016 kam die erste gemeinsame Tochter zur Welt.

Weitere Informationen und alle Neuigkeiten über Bar Refaeli finden Sie in unseren Star-News bei VIP.de.

— Alle News zu Bar Refaeli —

2 3 4 5 > >>