A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9  

Anneke Kim Sarnau

Schauspielerin

Anneke Kim Sarnau ist eine deutsche Schauspielerin. Sie startete ihre Karriere im Theater.

Geboren am: 25. Februar 1972
Geburtsort: Elmshorn
Sternzeichen: Fische
A Anneke Kim Sarnau
Bildquelle: picture alliance / rtn - radio tele nord

Die Schauspielerin Anneke Kim Sarnau wurde am 25. Februar 1972 in Elmshorn geboren. Neben zahlreichen Auftritten in Filmen sowie im Theater ist sie auch als Hörbuch-Sprecherin tätig. Nach dem Abitur begann sie zunächst mit einem Philosophie- und Englisch-Studium, das sie nach einem Semester zugunsten der Schauspielerei aufgab. 1996 schloss sie schließlich ihre dreijährige Schauspielausbildung in Stuttgart ab. Anneke Kim Sarnau wirkte seitdem bei verschiedenen Filmen mit und spielte unter anderem am Stuttgarter Burgtheater, in Hamburg und in Düsseldorf. Ab dem Jahr 2000 war sie immer häufiger in Filmen zu sehen. 2002 wurde Sarnau für ihre Rolle in ‚Ende der Saison‘ mit dem Adolf-Grimme-Preis geehrt. Für ihre Darstellung in dem Polizeifilm ‚Die Hoffnung stirbt zuletzt‘ erhielt sie ebenfalls mehrere Auszeichnungen. In der internationalen Filmproduktion ‚Der ewige Gärtner‘ von 2005 übernahm Anneke Kim Sarnau außerdem eine größere Nebenrolle. 2010 war sie schließlich erstmals in der Serie ‚Polizeiruf 110‘ im Fernsehen zu sehen. Im Jahr 2014 übernahm Sarnau in Til Schweigers Kinofilm ‚Honig im Kopf‘ die Rolle der Heimleiterin und wurde so einem breiten Publikum bekannt. Die Schauspielerin hat zwei Kinder, mit denen sie in Berlin wohnt. Wenn Sie mehr über ihr Privatleben und die aktuellen Filmprojekte wissen möchten, informieren Sie sich bei unseren News auf vip.de.

— Alle News zu Anneke Kim Sarnau —

— ANZEIGE —