A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9  

Goldene Himbeere

Diesen Preis möchte wohl kein Schauspieler gewinnen: Die Goldene Himbeere

— INFO —

Die Goldene Himbeere ist ein Preis, der seit 1981 für besonders schlechte Leistungen im Filmbereich verliehen wird. Ins Leben gerufen wurde die Auszeichnung, die im Englischen als Golden Raspberry Award bezeichnet wird, vom US-amerikanischen Publizisten John J. B. Wilson. Dieser hatte die Idee, eine Art Anti-Oscar zu schaffen, weshalb die Verleihung der Goldenen Himbeere alljährlich am Abend vor den Oscars stattfindet. Es gibt Kategorien, in denen die Razzies – wie der Preis verkürzt genannt wird – regelmäßig verliehen werden. Dazu gehören etwa der schlechteste Film, die schlechtesten Schauspieler und die schlechteste Neuverfilmung oder Fortsetzung. Zudem fügt Wilson zuweilen andere Kategorien hinzu, um Kriterien wie Spezialeffekte oder Filmmusik mit Goldenen Himbeeren zu versehen. Die Abstimmung über die Preisträger findet unter den rund 700 Mitgliedern der Golden Raspberry Award Foundation statt, die von Wilson gegründet wurde. Nur selten nehmen die Preisträger ihre Trophäe, eine große goldene Himbeere auf einer alten Filmrolle, persönlich in Empfang. Die beiden Schauspielerinnen Sandra Bullock und Halle Berry, die ebenfalls einen Oscar ihr Eigen nennen, ließen es sich beispielsweise nicht nehmen, sich ihren Razzie selbst abzuholen. Wenn Sie wissen wollen, welche schlechten schauspielerischen Leistungen bei der nächsten Verleihung mit einer Goldenen Himbeere bedacht werden, dann lesen Sie unsere Star-News auf vip.de.

— Alle News zu Goldene Himbeere —

— ANZEIGE —