Zuschauer stimmen über neue Serie via Amazon ab

Zuschauer stimmen über neue Serie via Amazon ab
Giovanni Ribisi beim Tribeca Film Festival 2015 © Evan Agostini/Invision/AP

Eine neue Serie soll bald an den Start gehen. Welche, das sollen jetzt die Zuschauer entscheiden. Bei Amazon sind seit dem 7. August die Pilot-Folgen zu zwei Serien online, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Jetzt konkurrieren "Sneaky Pete" und "Casanova Untold" um die Gunst der Zuschauer, denn nur die Serie, die in der Umfrage am besten wegkommt, wird weiter produziert. Schon die Pilotfolgen verraten, dass beide Serien auf jeden Fall Kult-Potential haben.

- Anzeige -

Frauenheld oder Hochstapler?

Da wäre zum einen "Sneaky Pete" mit Giovanni Ribisi (40, "A Million Ways To Die In The West") in der Hauptrolle. Er spielt einen Hochstapler, der - frisch aus dem Gefängnis entlassen - gleich wieder in alte Muster verfällt und sich als sein Zellennachbar ausgibt. So kommt er nicht nur bei dessen Großeltern unter, sondern wird auch noch gleich ins nicht ganz legale Familiengeschäft miteinbezogen. Einen Gastauftritt in der Serie hat auch Produzent Bryan Cranston (59), der als Walter White in "Breaking Bad" und als Hal in "Malcom mittendrin" schon Serien-Kultstatus erreicht hat.



Regie führt Seth Gordon (39, "Voll abgezockt"), der vor allem für seine humorvolle Seite bekannt ist. Und auch bei "Sneaky Pete" wird schnell deutlich, dass er es nicht an Zynismus und sarkastischen Kommentaren hat mangeln lassen.
Auch bei "Casanova Untold" steht kein Unbekannter hinter der Kamera: Jean-Pierre Jeunet (69) war mit "Die fabelhafte Welt der Amélie" sogar schon für einen Oscar nominiert. Er setzt auf pompöse Kulissen und prachtvolle Kostüme für seine Geschichte über den wohl größten Frauenhelden aller Zeiten.



In die Rolle des legendären Liebhabers schlüpft der Mexikaner Diego Luna (35), der schon in "Dirty Dancing 2: Heiße Nächte auf Kuba" sämtliche Frauenherzen höher schlagen ließ. Neben Sex und Erotik bietet "Casanova" vor allem Intrigen und Rachepläne. Ein echter Gegenentwurf zum jovialen "Sneaky Pete" also.
Momentan scheint es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zu sein. Auf "IMDB" jedenfalls ranken beide Serien hervorragend - der Hochstapler Pete liegt mit 8,7 von 10 möglichen Sternen knapp vor dem heißen Verführer, der bisher 8,1 Sterne erreicht hat.



spot on news

— ANZEIGE —