Zur Berlinale: Micaela Schäfer zieht wieder blank

Zur Berlinale: Micaela Schäfer zieht wieder blank
Micaela Schäfer posiert gewohnt freizügig vor dem Brandenburger Tor © ddp images

Wieder einmal trotzt Micaela Schäfer (32, "Lieber nackt als gar keine Masche") der Kälte und macht sich nackig. Pünktlich zum Start der diesjährigen Berlinale hat das Nacktmodel erneut fast komplett blank gezogen und abermals freizügig vor dem Brandenburger Tor posiert. Sie trug nichts bis auf einen roten Slip, farblich passende High Heels und mit Blumen besetzte Engelsflügel.

Bodypainting und Engelsflügel

Dafür war ihr Körper mit einem auffälligen Bodypainting geschmückt. Auf den Brüsten von Schäfer prangten zwei große aufgemalte Augen, auf Oberkörper und Beinen trug sie zahlreiche aufgetragene Kussmünder. Ein weiteres paar Schmink-Augen und einen zusätzlichen Kussmund trug sie außerdem im Gesicht. Schon in den vergangenen Jahren präsentierte sich Schäfer im Vorfeld der Berlinale freizügig, auch um auf das Filmfest aufmerksam zu machen.



spot on news

— ANZEIGE —