Zum Jubiläum feiert Dagmar Berghoff Comeback bei den "Tagesthemen"

Zum Jubiläum feiert Dagmar Berghoff Comeback bei den "Tagesthemen"
Caren Miosga, Dagmar Berghoff und Pinar Atalay © twitter.com/CarenMiosga

Ein vertrautes Gesicht hat am Donnerstagabend im Ersten die "Tagesthemen" anmoderiert: Dagmar Berghoff! Die 73-Jährige verlas auf den Tag genau 40 Jahre nach ihrer ersten Moderation der "Tagesschau" noch einmal eine Nachricht. "Es war uns eine Ehre", bedankte sich das Team der Nachrichtensendung auf dem offiziellen Twitter-Account. Was für ein Zufall: Auch vor 40 Jahren war gerade eine Fußball-Europameisterschaft im Gange, wie ein kurzer Einspieler zeigte.

- Anzeige -

"Es war uns eine Ehre!"

Berghoff war die erste Frau, die die "Tagessschau" moderieren durfte. Und das in einer Zeit, als Frauen noch nicht ernst genommen wurden als seriöse Journalistinnen. Der damalige Chefsprecher Karl-Heinz Köpcke war davon überzeugt, dass Frauen bei tragischen Nachrichten zu weinen beginnen würden und von Sport, Politik und Wirtschaft keine Ahnung hätten. Doch Berghoff belehrte ihn eines Besseren. Bis Ende 1999 war sie die bekannteste Nachrichtensprecherin des Landes. Wie sie im Gespräch mit Caren Miosga verriet, fand sie ihre Rückkehr spannend, da sich das Studio so verändert habe. Aber es sei schön gewesen, die Kollegen wiederzusehen.



spot on news

— ANZEIGE —