Zsa Zsa Gabor (94) will noch ein Kind

Zsa Zsa Gabor und Prinz Frederic wollen noch ein Kind
Via Leihmutter wollen Zsa Zsa Gabor (94) und Prinz Frederic (67) noch mal Eltern werden © picture-alliance / Istvan Bajzat, Istvan Bajzat

Mithilfe einer Leihmutter soll's klappen

In Hollywood ist alles möglich. Krassestes aktuelles Beispiel: Zsa Zsa Gabor und Prinz Frederic von Anhalt. Das betagte Paar – sie 94, er 67 Jahre alt – will noch ein Baby. Via Leihmutter soll der Traum nun Realität werden. Wie die ‚Bunte’ berichtet, hat der Prinz bereits getan, was nötig ist: Er hat sein Sperma in einer Samenbank abgegeben. „Nun muss das untersucht werden, ob alles gesund ist“, erklärte er.

- Anzeige -

Zsa Zsa Gabor ist schwerkrank. Seit ihr im Januar ein Teil ihres Beines abgenommen wurde, ist sie bettlägerig. Dennoch teilt sich offenbar Prinz Frederics Kinderwunsch. Sagt er zumindest. „Meine Frau hat immer von einem Kind mit mir geträumt“, sagte er. Kurz nach der Hochzeit 1986 hätten sie darüber gesprochen, mithilfe einer Leihmutter ein Kind zu bekommen. „Doch ich war nicht bereit dafür, wollte das Leben in Hollywood erst einmal genießen.“

Trotz ihrer schweren Krankheit hätte sie die Hoffnung auf ein Kind aber nie aufgegeben. Nach ihrer Beinamputation habe sie ihn gefragt: „Erinnerst Du Dich noch, wir wollten immer ein Baby haben. Jetzt ist es zu spät.“ Doch‚ zu spät’ gibt’s nicht in Hollywood, wenn man das nötige Kleingeld hat! 100.000 Dollar kostet die Behandlung, die Kosten für die Leihmutter kommen noch obendrauf.

Derzeit sucht Frederic von Anhalt nach einer passenden Leihmutter. Er und Zsa Zsa haben klare Vorstellungen von der Frau: Sie sollte zwischen 22 und 25 Jahren alt und bevorzugt Deutsche oder Ungarin sein. „Ich hoffe, dass alles gut geht. Dass Zsa Zsa das noch überlebt, sie das Baby noch sehen und fühlen kann.“

(Bild: dpa)

— ANZEIGE —