Zoe Saldana: Sie hört auf ihr Herz

Zoe Saldana und Marco Perego
Zoe Saldana und Marco Perego © Cover Media

Zoe Saldana (36) wusste beim ersten Treffen mit Marco Perego, dass sie seine Frau werden wollte.

- Anzeige -

Daher die schnelle Hochzeit

Die Schauspielerin ('Avatar - Aufbruch nach Pandora') ist seit Juni 2013 verheiratet, nachdem sie mit ihrem Mann nach nur einigen Monaten Beziehung vor den Traualtar trat. Dass viele Menschen bei dem Tempo der Amerikanerin mit dem Kopf schütteln, macht ihr nichts - sie wusste, dass sie den Richtigen gefunden hatte. "Ich halte mich nicht an Regeln", meinte sie gegenüber der amerikanischen Ausgabe der 'Marie Claire'. "Ich höre auf mein Herz, tue, was mein Herz fühlt. Von dem Moment an, als ich meinen Ehemann traf, waren wir zusammen. Wir wussten es."

Die Hochzeit kam auch nur wenige Monate nach Zoes On-Off-Beziehung mit ihrem Schauspielkollegen Bradley Cooper (39, 'American Hustle'). Über die Jahre lernte die Schönheit aus ihren Beziehungen und machte sich eins immer wieder bewusst: Sie wollte sich nicht zufrieden geben. "Wenn du mit einem Menschen nicht glücklich bist, geh", riet sie. "Und warte, bis du den Menschen findest, mit dem du dich jeden Tag gut fühlst, der nicht erwartet, dass du dich änderst, aber dass du wächst. Ich war in Beziehungen, in denen mich der Mann nicht respektierte und mit so einem Mann muss ich nicht mehr befreundet sein. Es gibt einen Grund, warum man ihn Ex nennt. Ich streiche dich aus meiner Liste. Mache weiter."

Nicht nur, was ihr Liebesleben angeht, vertritt Zoe eine 'Alles oder nichts'-Haltung Diese Einstellung hat sie auch in ihrem Alltag: "Ich mache keine Schaufensterbummel. Ich habe weder die Zeit, noch die Energie, noch die Aufmerksamkeitsspanne dafür", erläuterte Zoe Saldana. "Ich brauche eine Jeans, ich gehe und - boom - kaufe sie. Ich traf meinen Ehemann und probierte nicht rum, um zu sehen, ob es passt. Nein, ich fühlte es. Ich verließ mich auf das Gefühl."

Cover Media

— ANZEIGE —