Zoe Saldana kann nicht ohne ihren Liebsten

Zoe Saldana kann nicht ohne ihren Liebsten
Zoe Saldana und Marco Perego © Cover Media

Zoe Saldana (38) und ihr Mann Marco Perego (37) verbringen nie mehr als eine Woche getrennt voneinander.

- Anzeige -

Höchstens eine Woche

Die Schauspielerin ('Star Trek Beyond') gab dem Künstler im Sommer 2013 das Ja-Wort, seitdem versuchen die beiden stets, so viel Zeit wie möglich gemeinsam zu haben. "Wenn wir an Ort und Stelle drehen, kommt mein Mann für zehn Tage und dann fliegt er für vier Tage zurück. Aber wir können nie mehr als eine Woche voneinander getrennt sein. Das ist ein Versprechen, das wir uns gegeben haben und versuchen zu halten", erklärte Zoe im Interview mit 'people.com'.

Vor allem die Zwillingsjungs Bowie und Cy, die vor knapp zwei Jahren zur Welt kamen, machen dieses Versprechen noch wichtiger, damit die Zeit als Familie nicht zu kurz kommt.

Alles unter einen Hut zu bekommen, ist dabei aber nicht immer einfach, gab Zoe zu. "Wir sind ein gutes Team, aber wir haben auch ein riesiges Dorf, seine Eltern sind oft da. Und wenn die nicht können, ist meine Mutter da. Aber wir haben sowieso immer unsere Nannys."

Und trotzdem: Familie hat für Zoe absolute Priorität, weshalb sie nach den Dreharbeiten auch immer sofort zu ihrer Familie eilt. "Letzten Sommer, als wir 'Star Trek Beyond' drehten, verbrachte der ganze Cast Zeit zusammen, weil die Hälfte von ihnen noch keine Kinder hat. Ich hatte die Zwillinge, die gerade mal sechs Monate alt waren. Ich hatte gerade aufgehört zu stillen und konnte nicht jeden Abend nach dem Dreh noch mit zum Abendessen. Ich wollte aber auch gar nicht. Ich wollte nur nach Hause und die 20 Minuten vor ihrer Schlafenszeit mit ihnen haben. Ich wollte meine Jungs baden und ins Bett bringen. Das sind Opfer, die man aber auch gerne bringt. Man muss allerdings diszipliniert und entschlossen sein", warnte Zoe Saldana zukünftige Eltern.

Cover Media

— ANZEIGE —