Zeta-Jones: Schuldgefühle vor Familie

Schauspielerin Catherine Zeta-Jones soll Schuldgefühle vor ihrer Familie haben. Die 43-Jährige ließ sich kürzlich wegen ihrer manisch-depressiven Störung erneut in eine Klinik einweisen, um ihre Familie mit ihrer bipolaren Störung nicht zu belasten.

- Anzeige -

"Jeder hat sie sehr unterstützt, aber trotzdem fühlt sie sich so schuldig. Sie will ihre Kinder mit ihrem sprunghaften Verhalten nicht beunruhigen", sagte ein Insider dem britischen 'Closer'-Magazin.

— ANZEIGE —