ZDF-Reihe 'Lotta': Josefine Preuß musste Sylta Fee Wegmann küssen - und fand's "total okay"

Josefine Preuß nimmt Filmküsse locker
Josefine Preuß © Cover Media

Josefine Preuß (30) fand ihren Filmkuss mit Sylta Fee Wegmann (29) "total okay".

- Anzeige -

Ob Frau, Mann oder Hund

Die beiden Schauspielerinnen waren am Donnerstag im mittlerweile fünften Teil der ZDF-Reihe 'Lotta' zu sehen und brachten damit 4,19 Millionen Zuschauer zum Einschalten. Diese dürften wohl ziemlich überrascht gewesen sein, als die beiden Damen sich küssten. Für die Schauspielerinnen gar kein Problem:

"Sylta und ich sind auch privat ganz tolle Freundinnen, wir kannten uns schon vorher, und daher war das total okay", verriet Josefine im 'Gala'-Interview. "Wir geben uns ja auch tagtäglich zur Begrüßung ein kleines Küsschen. Ich finde es toll, wenn in solchen Szenen eine große Vertrautheit besteht. Dadurch ist man viel eher in der Lage, den Schmerz und die Ablehnung darzustellen."

Unterschiede zwischen Mann und Frau macht die rothaarige Schönheit bei solchen Szenen sowieso nicht. "Nee, ein Filmkuss ist ein Filmkuss. Da ist es egal, ob das nun ein Mann oder eine Frau ist oder ob dich ein Hund abschleckt", lachte sie.

Auch privat sind die beiden enge Freundinnen, die viel gemeinsam unternehmen, kein Wunder also, dass Josefine Preuß darauf hofft, dass Sylta Fee Wegmann weiterhin in der 'Lotta'-Reihe dabei sein wird. "Ich bin stark dafür", sagte sie im Interview mit 'Express.de'. "Es sieht momentan ganz danach aus, dass wir weitere 'Lotta'-Filme machen können. Zumindest, wenn die Quote weiter stimmt. Von mir aus bis zur Rente. Und ich setze mich definitiv dafür ein, dass Sylta auch bis dahin dabei bleibt."

Cover Media

— ANZEIGE —