Zayn Malik und Perrie Edwards: Kriegt er kalte Füße?

Zayn Malik und Perrie Edwards
Zayn Malik und Perrie Edwards © Cover Media

Tritt Zayn Malik (21) möglicherweise doch nicht vor den Traualtar?

- Anzeige -

Seine 1D-Jungs sorgen sich

Der Sänger von One Direction ('Steal My Girl') ist seit August 2013 mit Perrie Edwards (21) verlobt. Nachdem die Hochzeitspläne in den ersten Monaten nach dem Antrag eifrig geschmiedet wurden, ist es mittlerweile still um das Pärchen geworden. Das liegt mit Sicherheit an der 'Where We Are'-Tour, die die britischen Beaus quer um die Welt führt, aber als Zayn vor Kurzem in einem Interview zugab, noch nicht groß darüber nachgedacht zu haben, wann die Trauung stattfinden würde und dann auch noch sagte, er und Perrie seien "einfach irgendwie verlobt", stieß das der Sängerin sauer auf. "Perrie war wütend, als sie Zayns Interview gesehen hat, weil er so respektlos mit ihrer Beziehung umging. Es wirkte, als wäre es ihm völlig egal", erboste sich ein Freund der Engländerin im Interview mit dem britischen 'Star'-Magazin.

Früher hieß es, dass Zayn und Perrie 2015 vor den Altar treten wollten. Danach sieht es mittlerweile nicht mehr aus, zumal der Mädchenschwarm mit seinen Kollegen ab Februar nächsten Jahres erneut auf Tour gehen wird - die 'On the Road Again'-Konzerte starten in Australien. "Zayn dachte zunächst, dass eine Verlobung der natürliche nächste Schritt in ihrer Beziehung wäre, aber der Druck zu heiraten wird ihm zu groß. Sie sehen sich kaum und Zayns Bandkollegen fragen sich, ob er wohl kalte Füße bekommen hat."

Auch Perrie Edwards gab in einem Interview zu, dass ein Hochzeitstermin nicht in Sicht sei: "Ich werde ständig danach gefragt, aber leider habe ich noch nicht einmal angefangen, irgendetwas zu planen. Irgendwann schaffe ich es schon, aber momentan habe ich einfach nicht die Zeit. Ich möchte es ja auch richtig machen."

Perrie Edwards und Zayn Malik sind ja auch beide noch ziemlich jung und können sich getrost alle Zeit nehmen, die sie brauchen.

Cover Media

— ANZEIGE —