Zayn Malik stänkert wieder

Zayn Malik stänkert wieder
Zayn Malik © Cover Media

Zayn Malik (22) und Calvin Harris (31) werden wohl nicht mehr die besten Freunde.

- Anzeige -

Ärger mit Calvin Harris

Die beiden Musiker sind am Montag [17. August] auf Twitter aneinandergeraten. Auslöser des Streits war ein anderer Zwist: Ein Twitter-User hatte sich gegenüber stehende Zitate von Taylor Swift (25, 'Red') und Miley Cyrus (22, 'Do My Thang') gepostet. Während Calvins Freundin der Meinung ist, dass der Streamingdienst Spotify zu wenig Geld an die Künstler, deren Musik er im Programm hat, abgibt, erklärte Skandalmädchen Miley, es sei ihr egal, wie viel sie mit Spotify verdiene, sie habe schließlich schon genug Geld auf dem Konto.

Zayn ('You & I') nahm diese Diskussion jetzt auf und retweetete den Post - damit zog er den Zorn von Calvin ('Summer') auf sich! Der lästerte höhnisch:

"Du hast also genug Geld verdient? Cool! Dann schei* doch auf die 99 Prozent an Musikern, die von diesen Geldern abhängig sind! Ja, schei* auf sie!"

Damit war Calvins Wut aber noch kein Ende gesetzt, er stänkerte weiter: "Wenn du nicht kapierst was es bedeutet, wenn ein erfolgreicher Künstler seinen Ruf dafür nutzt, alle Musiker und Songschreiber zu unterstützen, dann halt die Klappe, bitte."

Zayn schoss daraufhin zurück und ätzte, Calvin würde sich zum Idioten machen und solle sich lieber mal beruhigen. Mit Blick auf die Gerüchte, der DJ schreibe seine Hits gar nicht selbst, stichelte Zayn: "Ich schreibe meinen eigenen Schei*, du Dummkopf!"

Die Diskussion, von der die meisten Tweets inzwischen auf beiden Accounts gelöscht sind, ging dann noch eine Weile weiter, bis Calvin Harris dem Streit abrupt und weise ein Ende setzte:

"Ich wünsche dir viel Glück, ehrlich! Du hast eine tolle Stimme", lautete sein letzter Tweet an Zayn Malik.

Ob dieser Promi-Beef damit erledigt ist?

Cover Media

— ANZEIGE —