Zach Braff: Was für ein Draufgänger!

Zach Braff
Zach Braff © Cover Media

Zach Braff (39) lebt gerne gefährlich und ist dem Tod schon mehrfach knapp entgangen.

- Anzeige -

Er lebt gerne gefährlich

Der Star ('Scrubs - Die Anfänger') liebt es, sich seinen Alltag mit allerlei Nervenkitzeln zu verschärfen: "Oh ja, schon häufig", antwortete er dem britischen 'GQ'-Magazin auf die Frage, ob er dem Tod schon mal ein Schnippchen geschlagen hätte. "Ich habe eine Fluglizenz, also bin ich ihm schon häufig von der Schippe gesprungen. Und ich fahre Motorrad in Los Angeles, was bedeutet, dass man dem Tod in der Sekunde, in der man den Motor startet, von der Schippe springt. Ich glaube, bei all diesem Zeug - ein Flugzeug zu fliegen, Motorrad zu fahren, zu rasen - geht es um Risiko-Management."

Neben diesen eher aufregenden Hobbys hat Zach allerdings ein Talent, bei dem er wohl nie Gefahr läuft, das Zeitliche zu segnen. Das war ihm im Interview allerdings fast schon peinlich: "Ich kann einen Besenstiel echt lange auf meinem Finger balancieren. Das interessiert keinen und es ist nicht beeindruckend genug, als dass man damit auf einer Party angeben könnte. Ich alberte eines Tages herum und stellte fest, dass ich das echt lange halten kann! Man kann nichts damit machen, außer sich damit zu unterhalten, wenn man alleine ist."

Warum Zach so einen Einblick in sein Privatleben gewährt? Er nutzt die Gelegenheit, um für seinen neuen Film 'Wish I Was Here' die Werbetrommel zu rühren. In diesem spielt er nicht nur die Hauptrolle, sondern übernahm auch die Regie. Regie führen kann e: Für sein Debütprojekt 'Garden State' gewann er vor zehn Jahren den Independent Spirit Award für den besten Spielfilm. "Das ist irgendwie der coolste Preis, den man als Filmemacher kriegen kann - abgesehen vom Oscar natürlich - und ich bekam ihn für meinen ersten Film. Ich war wirklich, wirklich stolz darauf, weil jeder 'Garden State' abgewunken hatte … Keiner wollte ihn machen, keiner dachte, dass ich es machen könnte - also habe ich es nicht einfach nur gemacht, sondern auch diesen unglaublichen Preis dafür bekommen. Das war echt cool", schwärmte Zach Braff.

Cover Media

— ANZEIGE —