Zac Efron: Mit Aufpasser bei den Oscars

Zac Efron
Zac Efron © Cover Media

Zac Efron (26) zeigte sich bei den Oscars bedacht, keinen Alkohol zu trinken oder Drogen zu nehmen.

- Anzeige -

Achtung, Kontrolle!

Um das sicherzustellen, soll der Star ('High School Musical') vorgesorgt und laut 'Radar Online' jemanden als Aufpasser mitgenommen haben. Der Amerikaner verbrachte im vergangenen Jahr einige Zeit in einer Suchtklinik. "Zac hatte eine Coach dabei, der die ganze Zeit bei ihm war und schaute, was er machte und aufpasste, dass er keine Drogen nahm oder Alkohol trank. Der Coach begleitete ihn auf die Toilette und auch hinter die Kulissen, wo immer die Versuchungen lauerten." Diese Begleitung verdarb Zac Efron aber nicht die Laune, als er sich auf dem roten Teppich der Preisverleihung in einem schwarzen Anzug präsentierte und verriet, für wen er die Daumen drückte: "Ich bin für Matthew McConaughey", enthüllte der Schauspieler 'E! News'. "Ich habe mit ihm bei 'The Paper Boy' zusammengearbeitet und er ist so ein toller Typ. Seine Karriere hat so eine interessante Richtung angenommen. Ich weiß, dass es von einem ehrlichen Ehrgeiz stammt. Ich bewundere ihn sehr und schaue zu ihm auf."

Der Darsteller ist bald in der Komödie 'Für immer Single' zu sehen. Als er dafür in den USA Werbung machte, wurde er auf den Aufenthalt in einer Suchtklinik angesprochen und reagierte etwas irritiert: "Mir geht es jetzt bestens. Ich war noch nie so glücklich. Ich bin den Jungs dankbar, dass ich hier den Film promoten darf. Die Dinge laufen gut. Danke der Nachfrage", wich Zac Efron einer direkten Antwort aus.

© Cover Media

— ANZEIGE —