Zac Efron: Heimlicher Twerker

Zac Efron
Zac Efron © Cover Media

Zac Efron (26) kann nicht nur gut schauspielern, sondern weiß auch, wie er seinen Körper bewegt.

- Anzeige -

Ganz wie Miley Cyrus

In einem Interview wurde der Star ('High School Musical') gefragt, welche weiteren versteckten Talente in ihm schlummerten und ob er twerken könne: "Jeden Morgen. Immer, bevor ich meine Zähne putze", lachte er gegenüber 'InStyle'. Außerdem verriet er, dass er später als Regisseur sein Glück versuchen wolle und hoffe, seine Schauspielkarriere auch auf andere Bereich auszuweiten. "Auf jeden Fall. Ich strebe das Schreiben an. Ich habe viele Ideen, aber es ist schwer, sie aufs Papier zu bringen. Ich würde auch gern Regie führen, möchte aber nicht zu viel darüber sprechen. Ich will es nicht beschreien. Jedes Mal, wenn ich mit einem Regisseur zusammenarbeite, passe ich genau auf. Sie sind alle recht leidenschaftlich", erklärte er.

Was sich der Frauenschwarm hingegen nicht vorstellen könne, sei in die Rolle eines Superhelden zu schlüpfen. Obwohl viele seiner Kollegen davon träumen, hält er sich nicht geeignet für diesen Charaktertyp: "Es gibt Leute, die für Action- oder Heldenrollen geboren sind, aber ich bin nicht dieser Typ. Ich denke, ich habe Potential, aber ich fühle mich noch nicht sicher genug dabei. Ich wünsche mir, dass die Leute gespannt sind, wenn ich gecastet werde. Ich respektiere diese Art des Besitzergreifens, die Fans bei den Superhelden, mit denen sie aufwuchsen, haben, weil ich das gleiche fühle", sagte Zac Efron.

Cover Media

— ANZEIGE —