Yoko Ono: Auftritt beim Glastonbury-Festival

Yoko Ono
Yoko Ono © Cover Media

Yoko Ono (81) denkt, dass es verrückt wäre, beim Glastonbury-Festival aufzutreten - macht es aber trotzdem!

- Anzeige -

Auf Drängen ihres Sohnes

Die alljährliche Veranstaltung gehört zu den beliebtesten Terminen im britischen Musik-Kalender. Verschiedene Künstler haben sich angemeldet, darunter Lily Allen (29, 'Hard out Here'), Dolly Parton (68, 'I Will Always Love You'), Metallica ('Nothing Else Matters'), Arcade Fire ('No Cars Go') und eben Yoko Ono ('Hold Me'). Sie wird die Menge unterhalten und zum ersten Mal dabei sein. "Niemals", gab sie gegenüber dem britischen 'NNME'-Magazin zu, als sie gefragt wurde, wie oft sie bei dem Festival bereits war. "Aber dieses Jahr sagte Sean, mein Sohn, zu mir, dass ich es machen muss. Also dachte ich 'In Ordnung.' Sobald ich einmal ja gesagt habe, sagte ich zu mir selbst 'Bist du verrückt?' Aber ich mache es."

Beunruhigt sei sie aber nicht und freut sich stattdessen, was das alljährliche Event zu bieten hat. "[Es fühlt sich] toll an! Ich bin ein glückliches Mädchen", sagte sie begeistert, musste aber zugeben, dass sie noch gar nicht wisse, mit welchen Songs sie den ungefähr 180.000 Menschen einheizen werde. "Ich bin ein Mädchen, das darum würfelt. Girlpower", lachte Yoko Ono.

Cover Media

— ANZEIGE —